Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


03.02.2021

So wenig Logiernächte wie letztmals kurz nach dem Krieg

Basler Hotellerie verzeichnete 2020 nur 28 Prozent Zimmerbelegung

Insgesamt 545'906 Übernachtungen wurden 2020 in den Basler Hotels gebucht, dies entspricht einem Rückgang um 61.7 Prozent bzw. 877'580 Logiernächte. Dies geht aus der Tourismusstatistik des Statistischen Amtes hervor.

Von Januar bis Dezember 2020 buchten 297'671 Gäste insgesamt 545'906 Übernachtungen in den Hotelbetrieben des Kantons Basel-Stadt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 1.83 Tage (Vorjahr 1.88 Tage). Die Zahl der ankommenden Gäste ist im Vergleich zu 2019 um 60.7% bzw. 459'698 tiefer, und der Rückgang bei den gebuchten Übernachtungen lag bei 61.7% bzw. 877'580.

Sowohl Gäste aus dem Inland (minus 44,6%; minus 127'277) als auch aus dem Ausland (minus70,4%; minus 332'421) buchten weniger Logiernächte als 2019. Mehr als die Hälfte der Übernachtungen, nämlich 279'513, buchten Gäste aus der Schweiz. Gäste aus dem Ausland generierten 266'393 Logiernächte.

Im Vergleich zu 2019 ging die Zahl der Logiernächte wichtiger ausländischer Märkte um mindestens 50% zurück: So wurden 90'319 Übernachtungen aus Deutschland (205'433 Übernachtungen im Jahr 2019), 26'947 aus Frankreich (57'187), 20'242 aus dem Vereinigten Königreich (89'254) und 19'906 aus den Vereinigten Staaten (142'448) gezählt. Deutschland ist mit einem Anteil von 16.5% weiterhin der wichtigste ausländische Markt der Basler Hotellerie.

2020 waren im Kanton Basel-Stadt insgesamt 66 Hotelbetriebe an mindestens einem Tag des Jahres geöffnet. Die vom Bundesrat angeordneten Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie wie Grenzschliessungen oder Veranstaltungsverbote hatten dennoch einen markanten Einfluss auf die Anzahl der geöffneten Betriebe, die Zahl der Übernachtungen sowie auf die Zimmerbelegung der baselstädtischen Hotels.

Mehr als ein Drittel der Hotels hat im Frühling den Betrieb vorübergehend eingestellt. Durchschnittlich standen den Gästen 3969 Zimmer zur Verfügung, gegenüber 2019 bedeutet dies eine Abnahme um 11.2% bzw. 498 Zimmer. Dies wiederum wirkte sich auf die durchschnittliche Nettozimmerauslastung aus, die im Jahr 2020 bei 28.4% lag und sich gegenüber 2019 mit 64.6% mehr als halbiert hat.

Die Grafik zeigt jährlichen Logiernächte nach Gästeherkunft seit 1940.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen