Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

31.03.2023

Sushi-Donut

Japanische Häppchen neu interpretiert

Sushi werden meist in Algenblätter gerollt oder als längliche Reishäppchen mit Fisch und Gemüse serviert. Inzwischen kommt die japanische Spezialität auch als «Sushi-Donut» auf den Teller. Die Idee geht vermutlich auf die australische Food-Bloggerin Sam Murphy zurück und hat sich über soziale Medien bis nach Amerika und Europa verbreitet.

Die Zubereitung ist sogar einfacher als bei klassischen «Maki», die mit einer Bambusmatte gerollt werden. Zunächst wird ein spezieller Sushi-Reis gründlich unter fliessendem Wasser gewaschen und nach Packungsanweisung gekocht. Reisessig mit etwas Zucker und Salz sorgen für das besondere Aroma. Die Mischung wird erwärmt und nach dem Kochen über den Reis gegossen. Für optische Akzente auf dem Teller kann man einen Teil des Reises mit Randensaft einfärben.

Anschliessend eine Donut-Form, etwa aus Silikon, mit Kokosöl einfetten und den abgekühlten Sushi-Reis mit feuchten Händen hineindrücken. Für eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen und die Form stürzen oder die Kringel vorsichtig mit einem Messer herauslösen.

Nun werden die Reisringe nach Lust und Laune belegt – etwa mit Nori-Algen, Champignons, Kresse und viel Gemüse wie Möhre, Gurke, Radieschen, Paprika, Rettich und Rotkohl. Mit einem Sparschäler gelingen feine Streifen.

Wer möchte, kann rohen Fisch (in Sushi-Qualität) wie Lachs und Thunfisch, Fischrogen oder marinierten Räuchertofu hinzufügen und die Häppchen mit weissem oder schwarzem Sesam garnieren. Sushi-Donuts werden, wie normales Sushi, mit Wasabipaste, eingelegtem Ingwer («Gari») und einem Schälchen Sojasauce serviert.

Übrigens eignen sich Sushi-Donuts auch als süsses Dessert. Dazu wird der Reis in leicht gesüsster und mit Wasser verdünnter Kokosmilch gekocht. Reisringe formen und mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Kiwi oder Mango belegen. Die süssen «Donuts» werden mit gerösteten Kokosflocken bestreut und mit einer fruchtigen Himbeersauce serviert.

Heike Kreutz / bzfe


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden