Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


02.05.2009

Trotz Gesundheitstrend: Frittiertes ist nach wie vor beliebt

Vorwiegend auswärts und oft aus einem Impuls heraus

Gesundheit gilt zwar gemeinhin als ein Mega-Trend, auch in der Ernährung und auch in den USA. Eine Konsumentenbefragung von Technomic zeigt aber, das frittierte Speisen bei den Amerikanern nichts an Beliebtheit eingebüsst haben. Die Studie ergab für Fritiertes folgende Assoziationen:

89% schmackhaft (tasty)
86% befriedigend (satisfying)
83% sättigend (filling)
80% heisses Verlangen (something I crave)
77% erquickend (comforting)
71% guter Gegenwert (good value)

Laut Technomic versucht etwa die Hälfte der Konsumenten, frittierte Speisen zu vermeiden, doch diese Zahl wachse kaum noch. 21 Prozent der Befragten geben an, frittierte Speisen vor allem aus einem Impuls heraus zu kaufen. 32 Prozent der Konsumenten bestellen auswärts Frittiertes, weil sie zuhause nicht fritieren wollen oder können.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen