Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

22.06.2011

Basler Regierung will "Erlkönig" erhalten

Baukredit für die Instandsetzung des Betriebs

Der Erlkönig auf dem Erlenmatt-Areal soll instand gesetzt werden und so weiterhin für eine soziokulturelle und gastronomische Nutzung zur Verfügung stehen. Der Regierungsrat hat dem Grossen Rat eine entsprechende Kreditvorlage unterbreitet.

Der Regierungsrat plant, das bestehende Gebäude des heutigen Erlkönig im sich stark verändernden Umfeld der Erlenmatt zu erhalten. Der Standort soll während der bis etwa 2025 laufenden Arealentwicklung den bewährten quartierbezogenen soziokulturellen Nutzungen zur Verfügung stehen und als Ankerpunkt für das soziale und kulturelle Leben auf der Erlenmatt dienen. Nach Ablauf einer weiteren Nutzungsphase kann eine Folgeinvestition erfolgen, welche auf die dann aktuellen Rahmenbedingungen des Areals abgestimmt ist.

Mit einem gastronomischen und kulturellen Angebot erhält der Erlkönig in den kommenden Jahren zusätzlich eine wichtige Scharnierfunktion für das Zusammenwachsen des neuen Quartiers mit seinem Umfeld. So könne die Erlenmatt nicht zuletzt auch in der langen Periode reger Bautätigkeit ein attraktiver Ort für verschiedene Nutzergruppen bleiben, heisst es in einer Mitteilung.

Das Betreiberauswahlverfahren wird im Sommer/Herbst 2011 durchgeführt. Diese Ausschreibung hat den Zweck, einen Betreiber für den Erlkönig zu finden, der in den nächsten rund zehn Jahren gewillt ist, den Erlkönig im sich verändernden Umfeld der Erlenmatt weiter zu entwickeln und den situativen Bedürfnissen anzupassen. Die Ausschreibung wird nur das Untergeschoss und das Erdgeschoss (Gastronomieräumlichkeiten) des Erlkönigs betreffen.

Zu den zentralen Auswahlkriterien wird das Vorweisen eines Betriebskonzepts gehören, in welchem unter anderem aufgezeigt werden soll, wie zur Belebung und Entwicklung der Erlenmatt beigetragen und auf die Motivationen und Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen eingegangen werden kann. Die Identifikation mit der Erlenmatt soll unterstützt und die Aufenthaltsqualität der Parkanlage gefördert werden.

Für die Instandsetzung des Erlkönigs beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat einen Kredit von einer Million Franken. Der Baubeginn ist im Winter 2011 vorgesehen.

Der Erlkönig wurde 1908 als Wirtschaftsgebäude für den Badischen Bahnhof realisiert. Ursprünglich im Gleisfeld des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn gelegen, wurde er im Rahmen der Quartierentwicklung "Erlenmatt" in die neue Parkanlage integriert.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden