Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

01.10.2013

Genfer Nachtlokale bald bis 7 Uhr morgens geöffnet?

Staatsrat will "Happy Hours" verbieten

In Genf sollen Diskotheken und Clubs unter der Woche bis 7 Uhr und am Wochenende bis 8 Uhr geöffnet haben dürfen. Dies schlägt die Genfer Regierung in einem Gesetzesentwurf vor. Ausserhalb der Wohnquartiere können Restaurants am Wochenende gar rund um die Uhr geöffnet haben.

sda. Der Genfer Staatsrat erlaubt Lokalen mit warmer Küche, die ausserhalb der Wohngebiete liegen, von Donnerstag bis Samstag rund um die Uhr offen zu haben. Dies könnte die Gründung von drei bis fünf solcher Lokale zur Folge haben, sagte der zuständige Staatsrat Pierre-François Unger (CVP).

Mit den Massnahmen sollen die Nachtschwärmer von den Wohngebieten ferngehalten werden und sich dort verpflegen, wo sie niemandem den Schlaf rauben. Für die klassischen Restaurants und Bars werden die Öffnungszeiten nicht geändert.

Die vorgeschlagenen Änderungen sind Teil eines Neuentwurfs des Genfer Gesetzes über die Gastronomie, des Getränkeverkaufs, der Beherbergungen und der Unterhaltung. Darin sollen auch Alkoholverkauf weiter eingeschränkt werden.

Weiterhin dürfen ab 21 Uhr keine alkoholische Getränke zum Mitnehmen verkauft werden. Die Läden sollen diese Getränke zusätzlich einschliessen und aus dem Sichtfeld der Kundschaft entfernen. Zudem will die Regierung "Happy Hours" verbieten.

Dabei werden alkoholische Getränke vorübergehend stark verbilligt verkauft. Für Staatsrat Unger ist das Verbot der "Happy Hours" eine Frage der öffentlichen Gesundheit, weil diese das Rauschtrinken junger Leute förderten.

Der Kanton Genf orientierte sich bei der Arbeit am Gesetzesentwurf auch an Regeln anderer Städte in der Schweiz und im Ausland. Das Gesetz muss noch vom Grossen Rat des Kantons Genf genehmigt werden.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe 2022
Kurzarbeit
Corona-Erwerbsersatz
Merkblätter GastroSuisse

Liebe Mitglieder, bei Fragen oder Anliegen schreiben Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch
Auf Wecollect sofort unterschreiben


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV am MO 23. Mai 2022, 15.30 Uhr 

Restaurant Noohn, Basel