Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

19.11.2013

Michelin zeichnet 110 Schweizer Restaurants mit Sternen aus

Neues 2-Sterne-Haus in Vitznau am Vierwaldstättersee

Mit einem neuen 2-Sterne-Restaurant und fünfzehn neuen 1-Stern-Häusern belegt die Ausgabe 2014 des Guide Michelin Schweiz die dynamische Entwicklung und das hohe Niveau der hiesigen Gastronomie. Insgesamt zeichneten die Inspektoren 110 Adressen mit einem oder mehreren Sternen aus. Dies sind 30 Prozent mehr als noch vor vier Jahren!

Erstmals zeichneten die Tester das Restaurant Focus im Parkhotel Vitznau am Vierwaldstättersee mit zwei Michelin Sternen aus. Küchenchef Nenad Mlinarevic überzeugte die Michelin-Inspektoren mit seiner "modernen, von einer echten persönlichen Handschrift geprägten Kochkunst, die von sehr subtilen geschmacklichen Kontrasten geprägt ist". Ausserdem verstehe es Mlinarevic meisterhaft, Aromen harmonisch miteinander zu kombinieren.

Zusammen mit dem Aufsteiger wächst die Zahl der 2-Sterne-Restaurants in der Schweiz auf nunmehr 19 Adressen. Von den fünfzehn neuen Schweizer 1-Stern-Häuser finden sich mit den Restaurants Bayview, Il Lago und Le Focon allein drei in Genf. Zwei weitere sind in Zürich beheimatet: das "Pavillon" im historischen Hotel Baur au Lac und das Mesa. Sie stehen stellvertretend für den Aufschwung der Top-Gastronomie vor allem in den grossen Städten des Landes.

Die Ausgabe 2014 des Guide Michelin Schweiz bestätigt ausserdem den Top-Restaurants "Schauenstein" in Fürstenau und "l'Hôtel de Ville" in Crissier die Höchstwertung von drei Michelin Sternen. Nur etwa einhundert Adressen weltweit tragen dieses Top-Prädikat für exzellente Kochkunst.

Zwölf neue Bib Gourmand

Ungebrochener Beliebtheit erfreut sich der Bib Gourmand. Die Auszeichnung empfiehlt Gasthäuser, die sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Zusammen mit zwölf neuen Adressen verzeichnet die aktualisierte Auflage des Guide Michelin Schweiz 94 Häuser dieser Kategorie.

In der Region Basel konnte der erst 29-jährige Flavio Fermi in der Osteria Tre in Bubendorf den Michelin-Stern seines Vorgängers Gianluca Garigliano auf Anhieb verteidigen. Die Restaurants Cheval Blanc und Stucki führen das lokale Ranking mit jeweils zwei Sternen an. Das Bel Etage im Teufelhof, das Matisse in Basel und die Säge in Flüh SO konnten ihren Stern halten.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden