Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


17.07.2008

Marktforschung zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen

Ausgehen und Schnellverpflegung als grosse Ausgabenposten…

Was interessiert Kinder und Teens von heute? Was machen sie am liebsten in ihrer Freizeit? Wofür geben sie ihr Taschengeld aus? Welche Medien und Marken bevorzugen sie? Antworten liefert eine Studie von Icon Iconkids & Youth Research International, München.

Für die Untersuchung "Trend Tracking Kids 2008" wurden 1447 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 19 Jahren nach ihren Vorlieben und Verhaltensmustern befragt. Die Daten wurden im März und April 2008 erhoben.

Kinder und Teens geben ihr Geld vor allem für Kleidung (4.4 Mrd.), den Ausgang (2.7 Mrd.), das Handy (2.2 Mrd.), Eintrittskarten (1.5 Mrd.) und Schnellverpflegung (1.2 Mrd.) aus. Die Mediennutzung verändert sich rasant: Das Internet avanciert mehr und mehr zum Leitmedium. Zu den beliebtesten Websites gehören Youtube, Ebay und SchülerVZ. Die Nutzung von Zeitschriften und Comics geht weiter zurück.

Kinder und Jugendliche in Deutschland nehmen pro Jahr 23.1 Mrd. Euro ein (zwei Milliarden oder 9% mehr als 2006). Damit steht der jungen Generation so viel Geld wie noch nie zur Verfügung. "Trotz gestiegener Kosten und Kinderarmut geht es der Mehrheit der Familien immer noch so gut, dass sie ihren Kindern mehr Geld zur Verfügung stellen", interpretiert Studienleiter Ingo Barlovic die Resultate. Die Kids gehen mit ihrem Geld allerdings so vernünftig wie noch nie um: Ihre Ausgaben betragen 22.6 Mrd. und damit kaum mehr als vor zwei Jahren.



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn