Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.07.2008

Verkaufsverbot für Mineralwasser?

Verbotswahn geht ungebremst weiter…

Nicht nur in Gesundheits-, sondern auch in Umweltfragen macht sich eine erschreckende Radikalität breit. Neuerdings wird ein Kampf gegen Mineralwasser-Flaschen geführt. Diese seien zu teuer und nicht ökologisch. Die Bewegung nahm wie so vieles in Kalifornien ihren Anfang. Dort feiern die Flaschengegner bereits erste Erfolge: Der Bürgermeister von San Francisco hat den städtischen Betrieben untersagt, den Angestellten "bottled water" gegen den Durst abzugeben. Auch in Europa kommt nun in Flaschen abgefülltes Wasser ins Visier von Umweltaktivisten. CVP-Nationalrat Jacques Neirynck verlangt sogar ein nationales Verkaufsverbot. Mineralwasser soll nur noch auf ärztliches Rezept erhältlich sein. Der Verbots- und Belehrungswahn geht ungebremst weiter.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen