Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


16.08.2019

Basel beherbergt die Badminton-WM 2019

Grossanlass mit internationaler Ausstrahlung

Vom 19. bis 25. August 2019 finden in der Basler St. Jakobshalle die Badminton-Weltmeisterschaft und die Para-Badminton-Weltmeisterschaft statt. Die Host City Basel begleitet den internationalen Grossevent mit diversen Marketingmassnahmen, einem Empfang im Basler Rathaus und offiziellen Auftritten am Welcome-Dinner und an der Siegerehrung.

Basel ist vom 19. bis 25. August 2019 Host City der «Total BWF Badminton-Weltmeisterschaft» und der «Total BWF Para-Badminton-Weltmeisterschaft». Die beiden Badminton-Weltmeisterschaften werden in der sanierten und modernisierten St. Jakobshalle ausgetragen.

Die Veranstalter erwarten rund 25‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus ganz Europa, gegen 600 Sportlerinnen und Sportler aus rund 50 Nationen sowie rund 500 Offizielle. Entsprechend gross sind die internationale Ausstrahlungskraft und die touristische Wertschöpfung des Anlasses.

Beachtlich ist auch die erwartete mediale Ausstrahlung, insbesondere im asiatischen Zielmarkt: über 100 in- und ausländische Medienschaffende, die über den Grossanlass berichten werden, sechs Tage Live-TV-Übertragungen in rund 100 Länder mit über einer Milliarde Haushalten sowie ein weltweites Live-Streaming.

Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann begrüsst am Sonntag, 18. August, anlässlich eines offiziellen Empfangs im Basler Rathaus rund 120 Vertreterinnen und Vertreter der internationalen und nationalen Badminton-Verbände, Organisatoren und Sportler.

Am offiziellen Welcome-Dinner, welches gleichentags in der Markthalle stattfindet, wird Regierungsrat Conradin Cramer die Veranstalter willkommen heissen. Zudem werden am Finaltag, Sonntag 25. August 2019, Bundesrätin Viola Amherd und Regierungsrat Conradin Cramer an der offiziellen Siegerehrung teilnehmen.

Der Kanton Basel-Stadt nutzt den Grossanlass zur nationalen und internationalen Bekanntheitssteigerung des Standorts Basel. Zu den vereinbarten Marketingmassnahmen gehören die Platzierung der Marke «Basel» auf dem Center Court, auf Werbebanden und diversen Kommunikationsmitteln, Beiträge im Programmheft sowie ein TV- und Online-Trailer.

Während der Veranstaltung wird die Stadt mit Fahnen beflaggt. Zudem nutzt der Kanton den Grossanlass, um Vertreterinnen und Vertretern von Sportverbänden bei einem Spielbesuch die Vorzüge des Veranstaltungsortes Basel aufzuzeigen.

Veranstalter der Badminton-WM ist der Schweizer Badminton-Verband Swiss Badminton, der die operative Umsetzung an die erfahrenen Basler Organisatoren des jährlich durchgeführten Yonex Swiss Open unter der Leitung von Christian Wackernagel übertragen hat. Das Budget der Badminton-WM beträgt gegen drei Millionen Franken. Der Swisslos-Sportfonds Basel-Stadt steuert 750‘000 Franken an die Weltmeisterschaften bei.

Der Entscheid der Badminton World Federation (BWF) für den Veranstaltungsort Basel liegt bereits zwei Jahre zurück. Basel konnte sich damals erfolgreich gegen Mitbewerber Tokio durchsetzen. Ausschlaggebend für den Entscheid waren insbesondere die langjährige Erfahrung mit der alljährlichen Organisation der Swiss Open, die zentrale Lage Basels in Europa sowie die Modernisierung der St. Jakobshalle, welche eine parallele Durchführung der Para-Badminton-WM möglich macht.

Bild: basel2019.org

Dossier: Events
Permanenter Link: https://www.baizer.ch/aktuell?rID=6925



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn