Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


25.05.2008

Die Zukunft der Hotellerie

Neue Märkte und Technologien…

Die Globalisierung, ein neuer Gästetypus und neue Technologien wurden in einer Studie als drei wichtige Einflussfaktoren für die Zukunft der Hotellerie identifiziert. Die Branche verändert sich kontinuierlich.

Um Herausforderungen und Chancen für die Hotelbranche zu erkennen, liess die Technologiefirma Amadeus eine Reihe erfahrener Manager, Berater, Dozenten und Wissenschaftler befragen. Es zeigte sich, dass Hotels immer mehr Daten von ihren Gästen abfragen und sie anschliessend verwalten. Der Zugriff auf diese Daten müsse schneller werden und stärker dazu genutzt werden, dem Gast individuelle Leistungen zu bieten, schreiben die Autoren.

Der Vertrieb werde immer komplexer. Um die Zusammenarbeit mit Partnern zu erleichtern, müssten Anwendungen, Datenbanken und Netzwerke besser miteinander sowie mit den Systemen von Drittanbietern vernetzt werden können. Die Umfrage zeigte aber auch, dass kleinere Mobilgeräte nach wie vor nicht im grossen Stil zur Buchung genutzt werden. Dennoch sollten die Technologie-Plattformen der Hotels möglichst viele Arten von Interaktion mit dem Kunden unterstützen.

Wachstumsmärkte, allen voran Russland, Indien, China und die Golfstaaten, bieten der Hotellerie beachtliche Expansionsmöglichkeiten. Diese aufstrebenden Volkswirtschaften können jedoch nicht als einheitlicher Markt betrachtet werden. So planen, suchen und buchen Kunden in China ganz anders als russische Gäste. Immer entscheidender wird die Markenbekanntheit: Hotels müssen künftig einen weltweit einheitlichen Servicestandard bieten, der gleichzeitig auf die lokalen Bedürfnisse anderer Kulturen mit ihren jeweiligen Gebräuchen abgestimmt ist.

Der moderne Reisende erwartet, dass Hotels sich vollständig auf seine persönlichen Bedürfnisse einstellen. Urlaubsberichte von Gästen enthüllen die Wahrheit über eine Hotelmarke, weil Kunden die Erfahrungen anderer Gäste häufig als Grundlage für ihre eigene Wahl nutzen. Die Branche ist gefordert, hohe Standards zu gewährleisten und die Erwartungen von Gästen zu erfüllen, die sich bereits umfassend informiert haben, bevor sie eine Reise antreten.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Mitgliederversammlung

Mo 31. August, 15 Uhr, Safranzunft