Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


11.10.2020

Jetzt die Nerven nicht verlieren!

Elf Dinge, die es dringend braucht

Die Corona-Zahlen und die Verunsicherung nehmen zu. Was es jetzt braucht:

1. Entscheidungsträger, die die Nerven behalten und nicht nur auf die immer gleichen Virologen und Epidemiologen hören, sondern eine Gesamtbetrachtung und Abwägung vornehmen – unter Einbezug anderer medizinischer und vor allem auch sozialer und wirtschaftlicher Kriterien.

2. Keine Panikmache: Die Behörden und die Medien müssen sich bewusst sein, dass die Frequenz und die Art, wie sie kommunizieren, einen enormen Einfluss auf die Volksseele und die Konsumentenstimmung haben.

3. Weniger Aktivismus: Die Beschränkung auf Schutzmassnahmen, die nachweislich wirken. Die Risikogruppen besonders schützen. Keine schikanösen Vorschriften, die nur der Volkserziehung dienen!

4. Gesunden Menschenverstand: Die Konzentration auf Hospitalisierungs- statt auf fragwürdige «Fallzahlen». Kurve flach halten statt Nulltoleranz!

5. Die Verkürzung der Quarantänefristen von zehn auf sechs Tage. Mitarbeitende mit lediglich leichten Krankheitssymptomen sollen bis zum Vorliegen der Testresultate mit Maske weiterarbeiten können. Sonst geht vielen Betrieben das Personal aus!

6. Klare, vernünftige und Schengen-weit harmonisierte Reisebestimmungen. Die Weiterentwicklung, Anwendung und Anerkennung von Schnelltests. Dann wird vieles wieder möglich!

7. Einen garantierten Nullzins des Covid-Kredits während der ganzen Laufzeit. Und längere Rückzahlungsfristen.

8. Vorläufig keine Erhöhung der Lohnabgaben zur Finanzierung von Sozialleistungen.

9. Gezielte Unterstützungsprogramme für stark betroffene Betriebe, die vor Corona gesund waren: Mit A-fonds-perdu-Beiträgen, Steuergutschriften und weiteren zinslose Darlehen.

10. Eine gesetzliche Regelung für die Mieten während des Lockdowns. Und verständnisvolle Vermieter mit neuen Mietzinsmodellen für die Zeit bis zur Normalisierung.

11. Den Willen, mit dem Coronavirus leben zu lernen. Den Mut, den einzelnen Menschen Verantwortung für sich selbst und andere zu übertragen.

Maurus Ebneter
Präsident Wirteverband Basel-Stadt


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung
Schutzkonzept 19. Oktober 2020

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen