Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


30.07.2010

Qualität statt Massentourismus

Eiffelturm erreicht Grenze der Belastbarkeit

Endlos lange Warteschlangen, Gedränge rund um den Eiffelturm in Paris - wenn es nach den Betreibern des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt geht, dann soll das künftig wieder besser werden.

sda. Es solle mehr auf Qualität denn auf Massentourismus gesetzt werden, sagte der Chef der Betreibergesellschaft, Jean-Bernard Bros. Der Eiffelturm, der in manchen Jahren fast an die sieben Millionen zahlenden Besucher herankommt, könne einen noch stärkeren Ansturm nur schwer verkraften.

"Wir wollen nicht sieben, acht, neun oder zehn Millionen Besucher", sagte Bros. Auch das Personal wäre sonst zu stark im Stress - und natürlich die Besucher.

In der Hauptsaison im Sommer besuchen täglich bis zu 32'000 zahlende Gäste das Stahlmonument mit seinen über 300 Metern Höhe. Durch Internet-Vorbestellungen sollen Wartezeiten weiter verkürzt werden, und Informationen zum Eiffelturm sollen verstärkt per iPad angeboten werden.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

UNTERSTÜTZUNG BASEL-STADT 

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mieten 

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen