Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


13.05.2011

Schloss Nidau nach Razzia geschlossen

Rückschlag für die geregelte Prostitution

Nach einer Grossrazzia hat der Regierungsstatthalter den Erotikbetrieb "Schloss Nidau" geschlossen. Im einstigen Vorzeige-Bordell wurde gegen mehrere Regeln verstossen.

Im "Hotel Schloss" in Nidau werden seit Jahren Sex-Etablissements betrieben. Dabei kam es immer wieder zu Durchsuchungen und Verhaftungen. 2007 kehrte vorübergehend Ruhe ein: Der Regierungsstatthalter erteilte dem Betreiber die Bewilligung unter strengen Auflagen, die regelmässig kontrolliert werden sollten. Die behördlich bewilligte Kontaktbar sorgte landesweit für Aufsehen und galt danach vielen als Modellbetrieb.

Nun stiess die Kantonspolizei bei einer Razzia auf illegale Spielautomaten und Frauen ohne Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung. Das Etablissement wurde daraufhin von Amtes wegen geschlossen. Das Statthalteramt wirft dem Betreiber vor, seine Aufsichtspflichten gemäss Gastgewerbegesetz massiv vernachlässigt zu haben. Die Eidgenössische Spielbankenkommission hat ein Verfahren eröffnet.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung
Schutzkonzept 19. Oktober 2020

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen