Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

21.12.2011

Gästeerwartungen zur Nachhaltigkeit in der Hotellerie

Kriterien der sozialen und ökologischen Verantwortung werden wichtiger

Accor hat Erkenntnisse aus einer weltweiten Umfrage zu den Erwartungen von Hotelgästen hinsichtlich nachhaltiger Entwicklung veröffentlicht.

Rund 7000 Hotelgäste aus Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Australien, Brasilien und China wurden im Rahmen einer von Accor in Auftrag gegebenen Studie befragt. Im Vordergrund standen dabei die Erwartungen hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung. Neben einem weltweiten Konsens zu den Themen Wasser, Energie und Abfall zeigt die Studie auch länderspezifische Erwartungen.

In Deutschland sieht ein Drittel der Gäste an erster Stelle für die Verantwortung für nachhaltige Entwicklung den Bürger selbst, weltweit steht bei den Befragten die Regierung in der Hauptverantwortung. 74 Prozent der deutschen Gäste sind bereit, bei der Lage ihres Hotels Abstriche zu machen.

Nachhaltige Entwicklung scheint für Männer (82 Prozent) von grösserer Bedeutung zu sein als für Frauen (72 Prozent). Und Geschäftsreisende, in der Mehrzahl nach wie vor Männer, machen sich mehr Gedanken über dieses Thema als Feriengäste.

Die Einstellung der Gäste gegenüber nachhaltiger Entwicklung hängt auch vom Hotelsegment ab. Gäste von Economy-Hotels scheinen sensibler für Umweltthemen zu sein. Dies könnte jedoch auch an dem niedrigeren Altersdurchschnitt dieser Gäste liegen.

51 Prozent der Befragten gaben den Wunsch an, dass ihr Zimmer bei ihrer Anreise die richtige Temperatur aufweist. Zudem gaben 93 Prozent der Befragten an, dass sie die Klimaanlage lieber selbst einstellen würden - auch wenn dies bedeute, dass sie einige Minuten warten müssten, bis die gewünschte Zimmertemperatur erreicht sei.

Gemäss der Studie scheinen Gäste bereit dazu zu sein, auf eigenen Komfort zugunsten der Umwelt zu verzichten – solange sie die Wahl haben und eine aktive Rolle übernehmen können. Sie berücksichtigen bei der Auswahl eines Hotels zunehmend Kriterien der sozialen und ökologischen Verantwortung, selbst wenn sie dafür in einem Hotel in weniger günstiger Lage oder zu etwas höheren Preisen übernachten müssen.

Allerdings erwarten zwei Drittel der Befragten keine Komforteinbussen in einem Hotel, das sich der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. 73 Prozent der Brasilianer, 71 Prozent der Chinesen und 70 Prozent der Deutschen sind nach eigenen Angaben bereit, einen kleinen Aufpreis für ein nachhaltig wirtschaftendes Hotel bezahlen.

Die Umfrage wurde durch das französische Marktforschungsinstitut IFOP im August 2010 durchgeführt. Es ist geplant, die Studie auf weitere Länder auszudehnen und regelmässig zu wiederholen. Eine Wissensplattform von Accor unter der Bezeichnung "Earth Guest Research" bietet Informationen über soziale und ökologische Nachhaltigkeit.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen