Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

24.12.2012

Dresden setzt auf Musik

Sonderkampagne widmet sich Richard Wagner

Die Dresden Marketing GmbH (DMG) hat für die nationale und internationale Vermarktung der sächsischen Landeshauptstadt wieder eine spezielle Jahresthemenkampagne entwickelt. Wurde 2012 Dresdens Verbindung von Kunst und Wissenschaft herausgestellt, steht im kommenden Jahr die Musikstadt im Zentrum der Kampagne – mit dem neuen Slogan "Dresden. Ganz grosse Oper".

Dresden 2013, das bedeutet grosse Ereignisse wie der 200. Geburtstag Richard Wagners, die 100. Spielzeit des Staatsschauspiels Dresden, die 36. Dresdner Musikfestspiele, das 43. Internationale Dixieland Festival oder das 25. Filmfest Dresden.

"Der Kampagnenslogan drückt aus, was die Landeshauptstadt ist – ein Ort, der dank seiner Architektur selbst schon als Bühne wirkt. Mit herausragenden Ereignissen, kulturellen Einrichtungen und Ensembles von Weltrang, ein dynamischer Ort mit grosser Strahl- und Anziehungskraft. Eben ganz grosse Oper", sagt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der DMG. "Das Wagner-Jubiläum bekräftigt die Wirkung des Slogans nochmals, war es doch Dresden, wo Wagner die Grundlagen seines musikalischen Schaffens gelegt hat", so Bunge.

Nach einem Pitch wurde die Dresdner Werbeagentur "markenteam" mit der Entwicklung des Kampagnenmotivs beauftragt, Marktforschungstests haben bei potentiellen Gästen die Werbewirkung alternativer Motive überprüft und die Auswahl des stärksten Motivs ermöglicht. Neben dem Slogan und der klassischen Dresden-Silhouette setzt sich das Motiv aus verschiedenen Bildelementen zusammen, wie dem Konterfei des jungen Wagner und einem Exponat des Mathematisch-Physikalischen Salons, der 2013 mit einem einzigartigen Ausstellungskonzept wiedereröffnet wird.

Dresden-Magazin als Zeitungsbeilage

Zu den zentralen Massnahmen der Jahreskampagne gehört die Fortführung des erfolgreichen Dresden Magazins, das die DMG erstmalig mit der Tempus Corporate GmbH produziert, einer 100-prozentigen Tochter des Zeit-Verlags. Das Magazin wird in einer Auflage von 260'000 deutschen und 10'000 englischen Exemplaren hergestellt und u.a. über "Die Zeit" und die "Süddeutsche Zeitung" vertrieben.

Weitere Leitmassnahmen sind eine deutschlandweite City-Light-Plakatkampagne, Broschüren, Flyer, Online- und Anzeigenwerbung. Für Frühjahr 2013 ist eine Plakatierung in ausgewählten Städten wie Hamburg, Wien und Zürich geplant.

Die zusätzlich initiierte Sonderkampagne anlässlich des 200. Geburtstages von Richard Wagner trägt der starken Verbindung von Wagner mit der sächsischen Landeshauptstadt Rechnung. So ist es gelungen, dass alle grossen Kultureinrichtungen der Stadt, von Semperoper über Philharmonie bis hin zum Stadtmuseum Dresden, zu einem umfangreichen Wagnerprogramm beitragen.

Zu den Massnahmen der Kampagne unter dem Slogan "Dresden. Wo Wagner Wagner wurde" gehören Anzeigenschaltungen, die Produktion eines Wagner-Flyers und spezielle Onlinemassnahmen. So können sich Interessierte ab Februar unter dresden.de/wagner virtuell auf die Spuren Richard Wagners begeben.

Eine achtseitige Beilage in der deutschlandweiten Auflage der FAZ und FAS realisiert Dresden in Kooperation mit Leipzig, wo Wagner geboren wurde. Eine Plakatierungsaktion in Dresden wirbt ebenfalls für die Wagnerveranstaltungen.

Zahlreiche Dresdner Institutionen schliessen sich 2013 der Jahres- und Sonderkampagne an. Dabei fühlen sich die Semperoper und das Staatsschauspiel Dresden besonders dem Richard-Wagner-Thema verpflichtet.

Neue Sicht auf Dresden

Mit dem Dresden Magazin kommen erstmals die neuen Imagefotos für die sächsische Landeshauptstadt umfassend zum Einsatz, für die einer der führenden und mehrfach preisgekrönten Reportage-Fotografen Sven Döring beauftragt war.

Über einen Zeitraum von nahezu einem Jahr war er in Dresden unterwegs und hat die Stadt in all ihren Facetten festgehalten, als attraktives Reiseziel, hochkarätigen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, als Ort, an dem es sich lohnt, zu leben und zu arbeiten.

2013 ist Dresden weltweit auf insgesamt 17 touristischen und 4 Kongress-Messen, 13 Workshops, 10 Roadshows und 7 grossen Dresden-Präsentationen präsent. Zudem werden Vor-Ort-Besuche von internationalen Reiseveranstaltern, Pressevertretern oder Kongressentscheidern in Dresden organisiert und betreut.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


KI-Guide für die Gastronomie

Leitfaden mit konkreten Einsatzmöglichkeiten
Jetzt herunterladen (PDF, 330kB)



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden