Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

29.04.2013

"Grösstes soziales Netzwerk der Welt ist das Essen"

Starkoch Adrià plant kulinarisches Museum

Fast dreissig Jahre lang hat der katalanische Starkoch Ferran Adrià das legendäre Restaurant "elBulli" an der Nordostküste Spaniens bewirtschaftet. Nun soll aus dem ehemaligen Gastro-Tempel eine Art kulinarisches Museum werden.

sda dpa. Mit avantgardistischer Experimentalküche kochte sich der 50-Jährige zum Weltruhm, die wenigen Plätze im "elBulli" waren Jahre im Voraus ausgebucht. Seit zwei Jahren ist das Restaurant geschlossen und Adrià sucht Geld für sein neustes Projekt.

"Am 15. März 2015 eröffnen wir ein experimentelles Zentrum – sehr anders, sehr avantgardistisch", sagte der Starkoch im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Es solle eine Art Museum werden, aber nicht nur. "Wir wollen, dass die Menschen erleben können, was das 'elBulli' ausmacht – Innovation und avantgardistische Küche."

Adrià ist überzeugt, dass die Menschen Interesse haben, die Gastronomie mal auf eine andere Weise zu erleben, nicht nur durch essen. "Wenn man in das Museum des FC Barcelona geht, macht man das ja auch nicht zum Fussball zu spielen."

Für den Koch ist das Projekt ein Risiko, vor allem in finanzieller Hinsicht. "Aber wenn man auf einem bestimmten Niveau angekommen ist, ist Motivation das Wichtigste im Leben. Letztens habe ich mit Pep Guardiola zu Abend gegessen und er hat mir gesagt, dass die Motivation immer den Unterschied ausmacht."

Auch die Verfilmung der Geschichte des "elBulli" steht zur Diskussion. Noch sei aber dieses Vorhaben nicht sehr weit gediehen. "Ich wusste nicht, dass es so kompliziert ist, einen Film zu machen."

Adrià sieht das Essen als ein Ereignis, das Menschen glücklich macht: "Das Leben ist arbeiten, schlafen, essen, Fernseh schauen, der Computer und ein bisschen Sex. Das ist es, was uns noch bleibt. Das grösste soziale Netzwerk der Welt ist das Essen, nicht Facebook."


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden