Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

26.09.2022

Vegetarisch – vom Speisewagen bis zur Bergbeiz

Swisstainable Veggie Day

Mehr als 1200 Schweizer Restaurants nehmen am Swisstainable Veggie Day teil und bieten ihren Gästen am 1. Oktober mit einer vegetarischen Speisekarte die Gelegenheit, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Mit dem Aktionstag setzt Schweiz Tourismus (ST) mit starken Partnern einen Meilenstein für nachhaltige Gastronomie.

Die vegetarische Küche geniesst viele Vorzüge und ist nachhaltig. Denn vegetarisches Essen verursacht weniger CO₂, ist somit ein Beitrag zur Erreichung von Klimazielen. Das passt ideal zum Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable. ST führt deshalb gemeinsam mit GastroSuisse, Hotelleriesuisse, Planted und Eaternity den Swisstainable Veggie Day durch.

Am Samstag, 1. Oktober, dem Weltvegetariertag, rücken die Schweizer Gastronominnen und Gastronomen dafür das Saisongemüse ins Zentrum des Tellers – mit einer vegetarischen Menukarte oder einem erweiterten, vegetarischen Angebot. Mit einer kreativen, vegetarischen Speisekarte zeigen sie den Gästen, dass regional produziertes Gemüse mehr als Beilage ist, und dass pflanzenbasierte Fleisch-Alternativen ausgezeichnet schmecken.

Die Vielfalt der Menus, die an diesem Tag aufgetischt werden, widerspiegelt das breite, gastronomischen Erlebnis der Schweiz: Vom Sternerestaurant bis zum Steakhouse, vom städtischen Trendrestaurant bis zur urchigen Berghütte sind alle dabei, insgesamt über 1200 Betriebe. Selbst Reisende können den Veggie Day erleben, entweder in den Speisewagen der SBB oder in den Flugzeugen von Swiss und Edelweiss.

ST spricht mit diesem Aktionstag Gäste aus dem In- und Ausland an und informiert ausführlich auf einer eigens dafür eingerichteten Website MySwitzerland.com/veggieday.

Der Veggie Day ist dabei mehr als nur ein Aktionstag. Die Massnahme soll längerfristig die Lust am vegetarischen Essgenuss stärken. Zum Beispiel, indem die Wirte und Köchinnen ihr vegetarisches Angebot ausweiten, vielseitiger gestalten oder künftig einen Veggie Day im eigenen Rhythmus durchführen.

Die Gastronomie entspricht damit auch einem Bedürfnis, denn die Nachfrage nach vegetarischem oder veganem Essen steigt kontinuierlich. Während Vegetarierinnen und Veganer in der Schweiz momentan etwa 5% ausmachen, ist der Anteil von flexitarisch (also immer wieder gerne auch fleischlos) essenden Menschen auf dem Vormarsch.

Starke Partner

Das grosse Interesse der Branche am Veggie Day freut ST-Direktor Martin Nydegger: «Trotz Pandemie und Fachkräftemangel setzt sich die Schweizer Gastronomie für Nachhaltigkeit ein. Bewusst haben wir die Teilnahme am Veggie Day einfach gehalten, um den Restaurants damit auch den Schritt unsere Nachhaltigkeitsbewegung Swisstainable schmackhaft zu machen.»

Dass sich so viele Betriebe für den Swisstainable Veggie Day angemeldet haben, liegt auch am Einsatz der Branchenpartner GastroSuisse und Hotelleriesuisse. Selbst grosse Unternehmen wie die Swiss International Airlines und Edelweiss, die Speisewagen der SBB, McDonald’s, die Coop-Restaurants, die Schweizer Jugendherbergen und die Gastronomiegruppe ZFV engagieren sich für den Aktionstag.

Einige führen über den Tag hinaus Massnahmen durch, z.B. die SBB-Tochtergesellschaft Elvetino AG mit einer zweiwöchigen Rabattaktion Anfang Oktober auf vegetarische und vegane Menus in allen Speisewagen.

Vegetarisch essen hat in der Schweiz lange Tradition: Das 1898 gegründete Hiltl ist das älteste vegetarische Restaurant der Welt. Auch im Hinblick auf Innovation läuft viel: So stellt das Foodtech-Start-up Planted erfolgreich Fleischersatzprodukte aus pflanzlichen Proteinen her und expandiert diese international.

Markt am Helvetiaplatz in Zürich. Schweiz Tourismus / André Meier


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden