Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

21.03.2010

Einkaufszentrum Glatt: Erfolg dank Wandel

Vierter Umsatzzuwachs in Folge, hohe Flächenproduktivität

In seinem 35. Betriebsjahr baute das umsatzstärkste Shoppingcenter der Schweiz seine Leaderposition weiter aus. Noch nie wurde im Glatt so viel Geld ausgegeben: Im gesamten Geschäftsjahr besuchten acht Millionen Menschen das Glattzentrum. Der Umsatz betrug 665.7 Millionen Franken, was einen neuen Rekord bedeutet.

Das Glattzentrum steigerte seinen Umsatz im vierten Jahr in Folge - bis 2009 um 6.6 Prozent oder insgesamt 41.1 Millionen Franken auf gleicher Fläche (43'387m2). Die Produktivität pro Quadratmeter liegt somit bei 15'341 Franken. Das ist ein europäischer Spitzenwert.

Als Kriterien für den Erfolg definiert Marcel Stoffel, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft, das umsichtige Management für das Retail- und Gastronomieangebot in Bezug auf Mix, Qualität und Image sowie den Standort hinsichtlich Erreichbarkeit (ÖV-Anschluss und 4750 Gratisparkplätze).

"Wir suchen die 'Best in class'-Anbieter in jeder Sparte zu gewinnen, zum Beispiel Apple, Globus, Sprüngli, Migros, H&M, Zara oder Swarovski. Dies bewirkt einen wichtigen und positiven Imagetransfer auf das ganze Zentrum", fasst Marcel Stoffel zusammen. Einerseits gelte es, die bestehenden Kundenbedürfnisse abzudecken und andererseits auch für die nötige Innovation und Überraschung zu sorgen.

Die permanente Weiterentwicklung bezüglich Einkaufsconvenience und einem nachhaltigen Shopping-Erlebnis steht deshalb auch bei den Massnahmen und Zielen des Glatt-Managements an erster Stelle. "Der Kunde von heute erwartet einfaches, sicheres, schnelles und bequemes Einkaufen, verbunden mit einem positiven Erlebnis", so Stoffel.

Der Erfolg wird auch in Zukunft gesichert sein, denn mit einem Flagship Store wie Esprit, der Mitte 2010 auf 660m2 eröffnet wird, mit Marc O'Polo und Guess werden zwei weitere internationale Marken Einzug ins Glatt halten.

Der Mieter- und Angebotsmix ist ein wesentliches Kriterium für den Erfolg eines Shoppingcenters. Dabei geht es Stoffel nicht nur um die Abdeckung einzelner Branchen, sondern um innovative Konzepte und damit mehr Abwechslung und Kompetenz: "Heute herrscht in vielen Shoppingcentern ein Einheitsbrei der Angebote. Sie unterscheiden sich zu wenig über den Angebotsmix, die Anbieter und haben ein verwässertes Profil und ein eher schwaches Image."

Neue Massstäbe in der Gastronomie

Zum ersten Mal ist es gelungen, nebst attraktiven Konzepten auch starke Gastronomie-Marken aus der Innenstadt ins Shoppingcenter zu lotsen, welche zusätzliche Magnetkraft entwickeln. Die Trends von heute und morgen sind berücksichtigt worden – den immer wichtiger werdenden Themen Ambiente und Emotion wurde Rechnung getragen.

Eine Besonderheit in diesem Mix sind auch die Mieter: Über die Hälfte sind junge Partner und Familienbetriebe, ergänzt durch starke und erfahrende Konzernkonzepte. Kulinarisch ist das Gesamtangebot ausgewogen und auch die Balance zwischen bedienter Gastronomie und Fast-Casual-Konzepten konnte mit der Neuausrichtung optimiert werden.

Auf rund 2000 m2 präsentieren sich ab September folgende neue Mietpartner: Belcafe, Cha chã, Globus Savoir Vivre, Hitzberger, Leonardo, Manta Bar, Spiga, Sternengrill und Yoijs.

Umsatzsteigerung im Visier

"Dank all diesen Massnahmen und weiteren Projekten sollten wir im Glatt den Umsatz bis ins Jahr 2012 auf zirka 700 Millionen Franken steigern können, und zwar auf gleicher Fläche", meint Marcel Stoffel. Dies entspräche einer Produktivität von zirka 16'000 Franken pro Quadratmeter. "Es gibt wohl kaum mehr als fünf vergleichbare Shoppingcenter in Europa mit einer so hohen Produktivität", ist Stoffel überzeugt.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
NEUE Unterstützung Basel-Stadt 
Kurzarbeit
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsersatz
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Kontaktdaten Mindful 
Kontaktdaten Clubsafely
BAG Plakate

Covid Certificate Check App
Apple Store
Google Play Store



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen