Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


26.01.2012

Partyservice-Branche leidet unter Illegalen

Schwarzarbeit verzerrt den Wettbewerb

Die Anbieter von Cateringdiensten leiden unter Konkurrenten, die sich mit Schwarzarbeit einen Vorteil verschaffen.

Wolfgang Finken, Geschäftsführer des Partyservice-Bundes Deutschland, fordert, dass die Behörden den Kampf gegen die Schwarzarbeit in der Branche intensivieren. Dabei müssten auch anonyme Anzeigen möglich sein, weil keinem Unternehmer zugemutet werden könne, einen Mitbewerber bei voller Preisgabe der Identität anzuzeigen.

Neben dem Staat, dem Einnahmen aus Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen entgehen, sind auch seriöse Firmen Leidtragende von Schwarzarbeit, weil sie mit ihrer Preiskalkulation nicht mithalten können.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Unsere für den 8. Juni 2021 geplante GV müssen wir leider wegen der Corona-Auflagen verschieben.

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden den Mitgliedern zugeschickt.