Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


03.05.2012

Pistor mit mehr Umsatz und mehr Gewinn

Wachstum vor allem im Gastronomiesegment

Der Bäckerei- und Gastronomiezulieferer Pistor hat 2011 mehr umgesetzt und verdient. Bei einem Umsatz von 765.9 Millionen Franken (+5.4%) stieg der Gewinn um 12.6 Prozent auf 14.8 Millionen Franken. Den Genossenschaftern werden 4.2 Millionen Franken ausbezahlt.

Wichtigste Sparte der in Rothenburg ansässigen Genossenschaft ist die Pistor AG, die Bäckereien, Konditoreien und die Gastronomie beliefert. Ihr Umsatz nahm um 4.9 Prozent auf 741.9 Millionen Franken zu. Sie weist einen Gewinn von 16.4 Millionen Franken (+14.5%) aus.

Der Grossteil des Umsatzes der Pistor AG, nämlich 578.5 Millionen Franken (+5.2%), entfiel auf das Eigenlager, der Rest auf den Verrechnungsverkehr (163.4 Millionen Franken, +3.6%).

Zwei Drittel des Eigenlagerumsatzes ging an Bäckereien, ein Drittel an die Gastronomie. Das Wachstum wurde dank eines erweiterten Sortiments und des Grosskunden SV vor allem im Gastronomiesegment erzielt. Bei den Bäckereien kämpft Pistor mit rückläufigen Mitgliederzahlen, konnte den Umsatz aber halten.

6000 Tonnen mehr ausgeliefert

Insgesamt wurden im Eigenlager 97'811 Tonnen umgesetzt, 6.8 Prozent mehr als 2010. Die Gewichtszunahme war somit grösser als das Umsatzwachstum.

Die Rohstoffhandelstochter Fairtrade SA erzielte bei einem Umsatz von 35.0 Millionen Franken (+8.3%) einen Gewinn von 0.2 Millionen Franken (+12.4%). Angesichts der Turbulenzen auf dem Devisenmarkt sei dies ein gutes Ergebnis, schreibt Pistor.

Die Proback AG, die als Beraterin für Bäckereien agiert, weist einen Umsatz von weniger als einer Million Franken und einen kleinen Verlust aus. Es handelt sich um eine Non-Profit-Tochter, die von der Mutterfirma massgeblich finanziell unterstützt wird.

Pistor war 1916 als Selbsthilfeorganisation von den Bäckern gegründet worden. Das Unternehmen beschäftigt 473 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bild: pistor.ch


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr