Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


11.05.2012

Migros übernimmt Mehrheit an Cash+Carry Angehrn

Ausbau der Beteiligung von 30 auf 80 Prozent

Die Migros baut den Grosshandel weiter aus: Der "orange Riese" übernimmt die Mehrheit an Cash+Carry Angehrn (CCA). Die Beteiligung werde auf Anfang Juli von 30 auf 80 Prozent erhöht.

sda. Die restlichen 20 Prozent der im Abholgrosshandel tätigen CCA blieben im Besitz der Familie Angehrn. Für die rund 400 Mitarbeitenden werde es keine Änderungen geben, teilte die Migros weiter mit. Es sei auch kein Stellenabbau geplant.

Die von den Gebrüdern Martin und Thomas Angehrn in fünfter Generation geführte CCA betreibt neun Abholgrosshandelsmärkte in der Deutschschweiz für das Gastgewerbe, Spitäler, Heime, Betriebsverpflegung sowie Dorf- und Quartierläden. Cash+Carry Angehrn bietet den Kunden aus dem Gastgewerbe und dem Lebensmittelhandel ein Sortiment von rund 25'000 Artikeln an.

Die Familie engagiere sich weiterhin operativ und werde im Verwaltungsrat vertreten sein, hiess es weiter. Thomas Angehrn werde per 1. Juli in den Verwaltungsrat wechseln und Martin Angehrn wird in der Geschäftsleitung von CCA weiterhin für Beschaffung, Marketing und Verkauf zuständig bleiben.

Die Migros war bereits im Herbst 2006 mit Cash+Carry Angehrn eine strategische Zusammenarbeit eingegangen. Damals beteiligte sich die Migros mit 30 Prozent am Familienunternehmen.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr