Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


05.06.2012

Preis pro Messer oder pro Zentimeter?

Unsaubere Machenschaften von Messerschleifern

Eine Firma aus dem Elsass sucht Gastbetriebe in der Nordwestschweiz auf unterbreitet vermeintlich attraktive Angebote zum Schleifen von Messern. Aufgepasst!

In der Regel macht die Firma ein Probestück und offeriert darauf einen Preis von zwei Franken pro Messer. Geht man auf das Angebot ein, so werden die Messer in verdächtig kurzer Zeit wieder zurück gebracht. Angeblich sind 20 Messerschleifer für das Unternehmen tätig!

Der Schock kommt mit der präsentierten Rechnung: Nun wird plötzlich ein Preis von zwei Franken pro Zentimeter verlangt! Weigert sich der Wirt zu bezahlen, so wird ihm angedroht, die Messer nicht mehr auszuhändigen.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Unsere ursprünglich für den 8. Juni 2021 geplante GV müssen wir leider wegen der Corona-Auflagen verschieben.

Der Jahresbericht und die Jahresrechnung werden den Mitgliedern Ende Mai zugeschickt.