Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

03.07.2013

Sommerbowle, Eis-Shake, Smoothie

Erfrischung für heisse Tage

Cremige Smoothies, fruchtige Bowlen und Eis-Shakes – an heissen Tagen sorgen kühle Getränke für Erfrischung. Mit wenigen Zutaten wie Obst, Saft, Milch und Joghurt lassen sich leckere Sommergetränke einfach selbst zubereiten.

Urlaubsgefühle weckt ein griechischer Eiskaffee, Café Frappé. Dazu wird löslicher Kaffee in einem Longdrink-Glas kalt aufgeschäumt, mit Eiswürfeln sowie eiskaltem Wasser aufgefüllt. Eventuell gibt man noch Milch, Zucker oder eine Kugel Vanilleeis hinzu. Mit dem Strohhalm umrühren und geniessen.

Für einen cremigen Melonen-Smoothie wird Fruchtfleisch einer Wasser- oder Honigmelone mit Minzblättchen und frisch gepresstem Orangensaft mit dem Stabmixer püriert und auf Eis serviert.

Ein Milchshake kann auch als Zwischenmahlzeit auf dem Speiseplan stehen. Dazu braucht man Obst der Saison wie Himbeeren und Erdbeeren, Vanillejoghurt und eiskalte Milch. Mit Buttermilch wird der Shake etwas leichter und cremiger.

Probieren Sie auch selbst gemachte Limonade wie zum Beispiel eine süss-saure Zitronenlimonade. Der Vorteil ist, dass man die Zutaten und damit auch die Zuckermenge selbst bestimmen kann. Etwas Zucker wird in kochendem Wasser aufgelöst und frisch gepresster Zitronen-, Limettensaft sowie ein Liter Mineralwasser zugefügt.

Mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben garnieren – fertig ist das sommerliche Getränk. Im Kühlschrank hält es sich einige Tage. Auch andere Früchte wie Orangen, Melonen und Erdbeeren sind für Limonade geeignet.

Ein Klassiker ist Eistee, für den man Schwarzen Tee für drei Minuten ziehen lässt und ihn direkt über Eiswürfel giesst. Durch das schockartige Abkühlen wird verhindert, dass zu viele Bitterstoffe entstehen. Anschliessend lässt man den Tee im Kühlschrank für mehrere Stunden auskühlen und gibt je nach Geschmack etwas Zucker, Zitronensaft und Eiswürfel hinzu.

Auf der Gartenparty ist eine fruchtige Bowle beliebt. Für eine Erdbeerbowle werden die frischen Früchte mit Weisswein, Sekt und etwas Zucker gemischt. Die Bowle sollte aber rasch getrunken werden, da sich bei längerem Stehen das Aroma verändert.

Kindern schmeckt ein Multivitamin-Cocktail mit pürierter Banane, Orangen- und Pfirsichsaft. Ein echter Hingucker wird der Drink für die Kleinen mit einem Cocktailspiess aus Pfirsichstückchen und Zitronenmelisseblättchen.

Autorin: Heike Kreutz / aid


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden