Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.07.2018

Parkplatzvernichtung geht weiter

«Umgestaltungsprojekte» Hard- und Burgfelderstrasse

In der Hardstrasse, Burgfelderstrasse und Missionsstrasse sollen 140 Parkplätze abgebaut werden, obwohl das Basler Stimmvolk 2015 die Anti-Strassen-Initiative des VCS wuchtig abgelehnt hatte.

Am 15. November 2015 erteilte eine überwältigende Mehrheit von 73 Prozent der Basler Stimmbevölkerung der VCS-Strasseninitiative eine wuchtige Abfuhr. Selbst der Gegenvorschlag fand beim Volk keine Gnade: 54 Prozent der Basler lehnten diesen ab.

Trotz dieser deutlichen Volksentscheide nahm der Parkplatzabbau nicht etwa ab. Ganz im Gegenteil. Aktuelle Beispiele sind die Grossratsbeschlüsse zur «Umgestaltung» der Freiburgerstrasse, der Gundeldingerstrasse oder der St. Alban-Anlage. Gesamthaft sind in Basel seit dem Volksentscheid über 500 Parkplätze auf Allmend verschwunden.

Nun sollen in der Hardstrasse zwischen St. Alban-Anlage und Karl-Barth-Platz zwecks «Erhöhung der Verkehrssicherheit» fünfzig Parkplätze ersatzlos gestrichen werden. Nur kurz nach Bekanntgabe dieses Projekts doppelte der Regierungsrat mit der Ankündigung nach, in der Achse Burgfelderstrasse-Missionsstrasse weitere 90 Parkplätze abbauen zu wollen.



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn