Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


02.07.2020

Corona-Erwerbsersatz für Selbständige wird verlängert

Härtefallregelung für arbeitgeberähnliche Personen im Veranstaltungsbereich

Der Anspruch für Selbstständigerwerbende auf Corona-Erwerbsersatz wird bis zum 16. September 2020 verlängert. Auch in ihrer eigenen Firma (GmbH, AG) angestellte Personen im Veranstaltungsbereich, die sich in einer Härtefallsituation befinden, können anstelle der bis Ende Mai gewährten Kurzarbeitsentschädigung neu ebenfalls Corona-Erwerbsersatz beanspruchen.

Dem Veranstaltungsbereich sollten insbesondere folgende Betriebe zugeordnet werden: Clubs, Diskotheken und Lokale, welche mitunter Konzerte durchführen. Mit der neuen Verordnungsanpassung soll dem Umstand Rechnung getragen werden, dass viele Betriebe aus diesem Bereich ihre Tätigkeit noch nicht oder noch nicht vollständig aufnehmen können, obwohl die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie teilweise aufgehoben wurden. Der Anspruch ist bei der AHV-Ausgleichskasse anzumelden.

Die Höchstbezugsdauer der Kurzarbeitsentschädigung wird ab September 2020 bis Ende 2021 von zwölf auf achtzehn Monate verlängert.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

NEU UND WICHTIG!
Zusätzliche Massnahmen BS
Erläuterungen zur Verordnung
Schutzkonzept 19. Oktober 2020

Für Kontaktdatenerhebung
Mindful
Clubsafely

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE
Branchenregeln, Übersicht kantonale Bestimmungen

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen