Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.02.2021

Glärnischhof schliesst nach über 60 Jahren

Weiteres Stadthotel wird Opfer der Corona-Krise

Die Corona-Krise fordert ein weiteres Opfer. Nach über 60 Jahren stellt das 4-Sterne-Superior-Hotel «Glärnischhof» in Zürich den Betrieb per Ende März 2021 ein.

Seit Beginn der Krise seien die Gästezahlen und Umsätze stark zurückgegangen, in einzelnen Monaten bis zu 95 Prozent, schreibt das Hotel in einer Mitteilung. Die Glärnischhof AG habe über mehrere Monate hohe Verluste hinnehmen und die Fortführung des Hotelbetriebs finanziell absichern müssen.

In der aktuellen Corona-Situation sei ein nachhaltiger Betrieb des Hotels nicht mehr möglich. Dies führe dazu, dass die Eigentümerfamilie entschieden hat, das Hotel per Ende März 2021 zu schliessen. Dieser unternehmerische Entscheid schmerze, sei aber unumgänglich.

34 Mitarbeitende verlieren ihre Stelle, nachdem bereits beim Lockdown im Frühling 2020 Leute entlassen werden mussten. Die Lehrlinge werden bei der Stellensuche unterstützt. Eine Zwischennutzung ab April 2021 wird nicht ausgeschlossen.

Das Hotel Glärnischhof befindet sich an der Claridenstrasse in Zürich.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr