Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

01.09.2022

Eine bäumige Gewerbetagung

Die Bedeutung eines gesunden Wachstums

Rund 450 Mitglieder des Gewerbeverbands Basel-Stadt sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik gaben sich im Basler Volkshaus anlässlich der Gewerbetagung des Gewerbeverbands Basel-Stadt ein Stelldichein. Präsident Marcel Schweizer, Direktor Gabriel Barell sowie Daniel Graf von der Bank J. Safra Sarasin betonten die grosse Bedeutung eines gesunden Wachstums und gewerbefreundlicher Rahmenbedingungen für den Wirtschaftsstandort Basel.

Das Thema Baum zog sich an der Gewerbetagung des Gewerbeverbands Basel-Stadt wie ein roter Faden durch die Veranstaltung. So verwies Präsident Marcel Schweizer auf die zwei grossen Bäume, welche die Einladungskarten zierten: «Die Bäume stehen für Kraft, Ausdauer, Beständigkeit, Wachstum und – naturgemäss – für starke Wurzeln und für Bodenhaftung. Genau diese Eigenschaften – Wachstum, Bodenhaftung und die Verwurzelung mit Basel und der Region – zeichnen den Gewerbeverband Basel-Stadt aus», sagte Marcel Schweizer.

Die KMU-Wirtschaft sei schon lange viel grüner als die Politik. «Unsere Unternehmen in Basel erneuern mit jedem Investitionszyklus ihre Produktionsmethoden, passen sie an, machen sie energieeffizienter und damit umweltschonender.» Dies geschehe aus eigenem Antrieb und «ohne zusätzlichen Druck von aussen», so Marcel Schweizer.

Wenn er Basel-Stadt bildlich als Baum betrachte, dann sehe dieser nur auf den ersten Blick gut aus. «Wir ernten die Früchte vergangener Tage, den Lohn aus früheren Investitionen.» Doch seien die Wurzeln nicht mehr so vital wie in der Vergangenheit, gab der Gärtnermeister zu bedenken. «Dem Baum wird die Grundlage für ein gesundes Wachstum entzogen», so Marcel Schweizer.

Solche schädlichen Substanzen seien im übertragenen Sinn «die ständig wachsende Regulierung, zusätzliche Bürokratie sowie mehr finanzieller und administrativer Aufwand, die das Unternehmertum und das Arbeiten erschweren».

Auch Gewerbedirektor Gabriel Barell nahm das Bild vom Baum auf: «Unsere Systeme sind weniger stabil als früher. Sie sind nicht mehr so gesund. Es mangelt ihnen an sogenannter Resilienz.» Dabei seien die meisten Probleme menschgemacht, so Gabriel Barell. Die Verantwortlichkeit liege in der Regel bei der Politik – «und damit letztlich bei uns Wählerinnen und Wählern».

Und die Politikinnen und Politiker rief er auf, sich zusammenzuraufen. Im Hinblick auf Kooperationen im Zusammenhang mit den Nationalratswahlen forderte Gabriel Barell konkret die Bürgerlichen in Basel dazu auf, «über den eigenen Schatten zu springen, statt in Schönheit unterzugehen». Es gehe darum, wieder vermehrt nachzudenken und die eigenen Schlüsse zu ziehen, «statt einfach nachzuplappern, was gerade so in Mode und politisch opportun erscheint».

Was für den Gewerbeverband gelte, sei ebenso für die Unternehmen und für uns alle persönlich anwendbar: «Wir dürfen nicht so rasch wanken. Fakt ist: Wenn wir standhaft sind, was nicht mit Sturheit verwechselt werden darf, dann gelingt es immer wieder, auch in Basel wichtige Ziele für unsere KMU-Wirtschaft zu erreichen, wie jüngst das neue gewerbefreundliche Beschaffungsgesetz.»

Manchmal brauche es Standhaftigkeit, Resilienz und Resistenz in Form von Ausdauer. «Für die Wiedereinführung der Pauschalspesen für KMU zum Beispiel kämpften wir sechs Jahre lang. Und dass der Werkpark nach langen Jahren zustande kam, ist ebenfalls unserer Ausdauer und der Standfestigkeit unseres Vorstands, der Geschäftsleitung und am Ende unserer Mitglieder zu verdanken», rief Barell in Erinnerung.

Daniel Graf, Managing Director der Bank J. Safra Sarasin, nahm in seinem Referat seinerseits das Bild des Baums auf. Dieser sei «ein unverwechselbares Markenzeichen, welches nach wie vor die Merkmale unseres Unternehmens zusammenfasst: feste Wurzeln, kräftiger Stamm, gesundes Wachstum – nachhaltiges unternehmerisches Handeln und eine Verpflichtung aus der Vergangenheit in die Zukunft». Die Bank J. Safra Sarasin unterstützt die Gewerbetagung des Gewerbeverbands Basel-Stadt als Hauptsponsorin.

Marcel Schweizer, Daniel Graf, Gabriel Barell. gewerbe-basel.ch


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden