Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


02.06.2010

Migros ist die stärkste Marke der Schweiz

Rückbesinnung auf schweizerische Werte

Schweizer Marken und schweizerische Werte sind bei den Schweizer Konsumenten hoch im Kurs. Unter den 20 stärksten Marken befinden sich neu die Traditionsmarken Lindt und Tilsiter. Bei den Werthaltungen gibt es eine Rückbesinnung auf traditionelle Tugenden wie Pflicht, Fleiss und Zuverlässigkeit sowie gemeinschaftliche und familiäre Werte. Das zeigt eine grosse Markenstudie von Young & Rubicam.

Die Migros ist zum ersten Mal die stärkste Marke der Schweiz. Mit Lindt und Tilsiter stossen 2010 zwei ur-schweizerische Marken in die Top 20 vor. Gegenüber den helvetischen Powerbrands können sich nur wenige ausländische Marken wie Coca Cola, Ikea oder Nivea behaupten.

Die Finanzkrise und politische Angriffe aus dem Ausland sorgten im letzten Jahr für turbulente Zeiten. Als Reaktion darauf scheinen sich die Schweizer auf helvetische Werte und Tugenden zu besinnen. So gewinnt gegenüber den Vorjahren die Sicherheit in der Gemeinschaft an Bedeutung. Familie, Sicherheit und Heim sind wieder zentralere Anliegen der Schweizer.

Die Zustimmung, dass verheiratete Paare Kinder haben sollten, steigt ebenso (+5% Zustimmung), wie diejenige, dass eine Frau nur dann glücklich und erfüllt ist, wenn sie ihrer Familie ein harmonisches zu Hause geben kann (+8% Zustimmung).

Auch Pflicht, Fleiss und Zuverlässigkeit sind Werte und Tugenden, welche in der Schweizer Bevölkerung an Bedeutung zulegen. So findet 2010 die obligatorische Wehrpflicht wieder eine breitere Unterstützung (+8% Zustimmung) und die Erfüllung der gesellschaftlichen Pflichten steht vor dem eigenen Vergnügen (+6% Zustimmung).

Die 20 stärksten Marken der Schweiz (alphabetisch geordnet)
Coca-Cola, Emmentaler, Google, Gruyère, Knorr, Ikea, Lindt, Magnum, M-Budget, Migros, Nespresso, Nivea, Nutella, Ovomaltine, Ricola, Rivella, Thomy, Tilsiter, Toblerone, Zweifel.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr