Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


19.05.2011

Graubünden: Kein einziges Lokal mit "unhaltbaren Zuständen"

92.5 Prozent der Betriebe ohne gravierende Hygienemängel

In Graubünden unterstehen 4551 Betriebe dem Lebensmittelgesetz. Das kantonale Amt für Lebensmittelsicherheit hat im vergangenen Jahr rund die Hälfte davon bewertet und in Gefahrenklassen eingeteilt.

45.6 Prozent wurden in die beste Klasse ("ohne Mängel") eingeteilt, wie dem Jahresbericht des Amts zu entnehmen ist. 46.9 Prozent der Betriebe wiesen "geringfügige Mängel" auf und gehören zur zweiten Klasse. Auf die dritte Klasse ("gravierende Mängel") entfielen 7.5 Prozent, was 170 Betrieben entspricht.

Erfreulicherweise fiel kein Betrieb in die schlechteste Klasse, in welche Unternehmen mit "unhaltbaren Zuständen" fallen, die von Amtes wegen geschlossen werden müssten, wenn sie sich nicht innerhalb kürzester Zeit markant verbessern.


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

UNTERSTÜTZUNG BASEL-STADT 

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mieten 

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen