Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


17.04.2006

Wie schmecken natürliche Produkte?

Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack…

Gemäss Technologie-Transfer-Zentrums Bremerhaven (TTZ) wissen viele Leute nicht mehr, wie natürliche Produkte schmecken.

Das gilt im besonderen Masse für alte Obst- und Gemüsesorten, aber beispielsweise auch für Joghurt: In verschiedenen Tests wurden Konsumenten gefragt, welche Sorten am natürlichsten schmecken – regelmässig schwangen jene Joghurts oben aus, in denen am meisten künstliche Aromen stecken.

Der Markt kennt zwei Trends: Auf der einen Seite immer mehr Angebote von Lebensmitteln zu Niedrigstpreisen, auf der anderen Seite eine zunehmende Nachfrage nach hochwertigen Lebensmitteln und echten Geschmackserlebnissen. Das TTZ-Sensoriklabor will nun Projekte starten, um Kindern beim Erlernen von Geschmacksmustern zu helfen. Die Wissenschaftler wollen ausserdem ein Verfahren zur objektiven Geschmacksbewertung mittels exakter Analyse der Inhaltsstoffe entwickeln. Der TTZ-Geschäftsführer erklärt den Hintergrund: "Wenn drei Experten zum selben Wein unterschiedliche Einschätzungen abgeben, dann müssen sich ja zwei bis drei von ihnen irren!"


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

UNTERSTÜTZUNG BASEL-STADT 

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mieten 

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen