Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

01.10.2013

Hausgemacht oder Convenience?

Restaurants sollen künftig mit Label werben

Restaurants in der Westschweiz, die hausgemachte Speisen anbieten, sollen künftig mit einem Label ausgezeichnet werden. Darauf haben sich Gastrosuisse, der Westschweizer Konsumentenschutz FRC, die Schweizer Genusswoche und Slow Food Schweiz geeinigt. Ein Pilotversuch ist für nächsten Frühling geplant.

sda. Restaurants mit einem Label müssten demnach Fertiggerichte auf ihren Speisekarten mit einem Sternchen kennzeichnen. Allerdings stehe es jedem Betrieb frei, sich an dem Projekt zu beteiligen, betonten die Organisationen in einer Mitteilung.

Als hausgemacht gelten Speisen, die vollständig in der Küche des Restaurants zubereitet werden. Die Roherzeugnisse können frisch, getrocknet oder tiefgekühlt, aber nicht gewürzt sein.

Das Projekt beschränkt sich momentan auf die Westschweiz. Ob sich die anderen Landesteile ebenfalls beteiligen werden, konnte die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) auf Anfrage nicht beantworten. Lanciert wurde das Projekt im Jahr 2006 von verschiedenen Konsumentenschutz-Organisationen.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden