Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


21.07.2020

Abfallkübel-Pflicht bei Einwegverpackungen

Restaurants und Take-Aways drohen Ordnungsbussen

Wer konsumfertige Speisen und Getränke in Einwegverpackungen verkauft, muss vor seinem Betrieb einen Abfalleimer aufstellen. Bei Zuwiderhandlung droht eine Busse.

Seit 2015 müssen alle Betriebe, die Getränke oder Esswaren in Einwegverpackungen zum unmittelbaren Verzehr verkaufen, draussen einen Abfallkübel aufstellen. Das können Take-Away-Betriebe, aber auch Cafés, Restaurants, Food-Trucks, Kioske und Läden mit Mitnahmemöglichkeiten sein. Mit dieser Massnahme sollen das Littering im öffentlichen Raum reduziert und die Stadtreinigung entlastet werden.

Am 5. Mai 2020 hat der Basler Regierungsrat beschlossen, dass Zuwiderhandlungen mit 50 Franken gebüsst werden können. Die Änderung der kantonalen Ordnungsbussenverordnung trat am 1. Juli 2020 in Kraft. Die Behörden haben Kontrollen angekündigt.


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kredite, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe...

MIETZINSHILFE BASEL-STADT 
Dreidrittel-Rettungspaket

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger...

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie unseren Rechtsdienst kontaktieren.



Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Mitgliederversammlung

Mo 31. August, 15 Uhr, Safranzunft