Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

02.10.2022

Von Zett-Wurst bis VIP-Dinner

SV Group eröffnet Gastronomie der Swiss Life Arena

Am 18. Oktober wird die neue Swiss Life Arena in Zürich eröffnet. Ein grosses Ereignis für Hockey-Fans, aber auch für Foodies. Die Gäste können sich bei ihrem Besuch auf ein tolles kulinarisches Erlebnis freuen. Die SV Group ist Gastronomie-Partnerin und betreibt im Stadion ein breites Angebot, von den Foodboxen im Inneren des Stadions bis zum VIP-Bereich. Die Sportsbar 1930 und das Restaurant ZETT sind auch ausserhalb des Spielbetriebs geöffnet und so der perfekte Treffpunkt für Fans und Sportbegeisterte.

Das breite gastronomische Angebot der SV Group reicht vom klassischen Stadion-Food über Pub-Spezialitäten in der Sportsbar 1930 und italienische Klassiker im Restaurant ZETT bis zur gehobenen Küche in der eleganten Atmosphäre der Swiss Life Lounge, den Logen und dem Bankettsaal.

«Wir haben sehr unterschiedliche kulinarische Erlebnisse zu bieten, es ist für alle etwas dabei. Unsere Gastronomie trägt damit zum Gesamterlebnis dieser einzigartigen Arena bei», sagt Patrick Camele, CEO der SV Group. «Wir freuen uns sehr, Teil dieser Multifunktionsarena zu sein», fügt er an.

Das Angebot der SV Group umfasst drei Gastronomiebereiche, die sich an ganz unterschiedliche Bedürfnisse richten. Für die 12‘000 Fans muss es eine Stunde vor und in den kurzen Pausen während des Spiels schnell gehen. Gäste des VIP-Bereichs möchten nebst dem Spiel auch die gehobene Küche geniessen. Das Restaurant ZETT und die Sportsbar 1930 sind unabhängig vom Spielbetrieb geöffnet und so der perfekte Treffpunkt für Fans und Sportbegeisterte.

Den Hunger und Durst von 12‘000 Fans stillen

«In der Stadiongastronomie zählt jede Sekunde, wenn in der Pause eines Spiels innert kürzester Zeit alle Fans ein Bier und eine Wurst möchten, muss es schnell gehen, damit sie bei Wiederanpfiff wieder auf ihren Plätzen sitzen können», erklärt Marcel Meier, Managing Director Öffentliche Gastronomie SV Group.

Denn anders als in der normalen Gastronomie, konzentriert sich in der Stadiongastronomie das Hauptgeschäft auf zirka eine Stunde vor und auf die kurzen Pausen während des Spiels. Mit zehn Foodboxen, die im Innenbereich des Stadions auf allen Ebenen und Seiten verteilt sind, bietet die SV-Gastronomie den Fans klassisches Stadion-Food mit Bier, Grill, Burger, Pizza, Pasta und Pommes.

Auf der grossen Publikumsterrasse im dritten Obergeschoss finden Fans Fleischspezialitäten aus dem Barbecue-Smoker – einer Spezialanfertigung mit einem Eigengewicht von einer Tonne. Dank des Spezialrosts werden verschiedene Fleischstücke gleichzeitig geräuchert, so zum Beispiel Spare Ribs, Entrecôte und Schweinshals.

Gleichzeitig gibt es einen Stand mit Schweizer Klassikern wie Raclette und Älplermagronen. Auf der Terrasse vor dem Stadion erhalten Fans die eigens für den ZSC entwickelte Zett-Wust. «Bei uns finden alle das passende kulinarische Erlebnis», sagt Günther Gruber, Gastronomie-Leiter der ZSC Swiss Life Arena. «Wie es in Hockey-Stadien Tradition ist, haben wir auch Fondue im Angebot», ergänzt er. Sogar ein veganes Fondue wird angeboten.

Gehobene Küche im VIP-Bereich

Der moderne VIP-Bereich der Swiss Life Lounge umfasst den Business Club für 1200 Gäste, die Logen für 158 Gäste sowie den Turicum Bankettsaal für 110 Gäste. In dieser eleganten Atmosphäre geniessen Gäste ein hochstehendes gastronomisches Angebot für Apéro und Dinner.

Zusätzlich verpflegt die SV Group die Mannschaften und Trainer der ZSC Lions sowie auch die Schiedsrichter und die gegnerischen Mannschaften vor dem Spiel. Die Menüs und Snacks sind auf die Bedürfnisse der einzelnen Sportler zugeschnitten.

Während eines Spiels in der neuen Swiss Life Arena sind in der Gastronomie rund 300 Mitarbeitende im Einsatz, davon sind 30 Festangestellte. Rund 270 Kolleginnen und Kollegen leisten Teilzeit-Einsätze. Günther Gruber ist Gastronomie-Leiter der neuen Swiss Life Arena in Zürich Altstetten. Der 57-jährige gelernte Koch bringt immenses Branchenwissen mit, war er doch vorher während 18 Jahren Gastronomie-Leiter des Messecaterings Zürich.

Die SV Group ist eine Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe mit Sitz in Dübendorf bei Zürich. Die Gruppe ist in mehreren Geschäftsfeldern tätig: Restaurants für Unternehmen und Schulen, Hotels mit Eigenmarken sowie mit weiteren renommierten Marken als Franchisenehmerin, öffentliche Restaurants mit innovativen Konzepten sowie gastronomischer Lieferservice und Catering.

Das Unternehmen beschäftigt rund 6400 Mitarbeitende, davon 4400 in der Schweiz. Jedes Jahr bildet es in der Schweiz insgesamt über 100 Lernende in elf verschiedenen Berufen aus und investiert in eine anspruchsvolle und zeitgemässe Ausbildung des Branchennachwuchs.

Die SV Group geht auf die 1914 gegründete Non-Profit-Organisation «Schweizer Verband Soldatenwohl» zurück. Else Züblin-Spiller errichtete landesweit Soldatenstuben und servierte dort ausgewogene und preiswerte Verpflegung. Die ideellen Werte der Gründerin werden heute von der SV Stiftung weitergeführt. Diese ist Mehrheitsaktionärin der SV Group und setzt ihre Mittel für Projekte im Bereich der gesunden Ernährung und für das Gemeinwohl ein.

Restaurant ZETT, Swiss Life Arena, Zürich

Das Restaurant ZETT mit italienischer Küche. SV Group


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format - bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden