Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


10.06.2013

Drogen- und Waffenfunde bei Kontrolle einer Musik-Bar

Verstösse gegen arbeits- und feuerpolizeiliche Bestimmungen

Bei der grossangelegten Kontrolle einer Musik-Bar in der Nähe des Birsig-Parkplatzes hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Sonntagmorgen Betäubungsmittel, verbotene Gegenstände und andere Regelverstösse festgestellt.

Dem Betreiber drohen nun Bussen, unter anderem weil er arbeits- und feuerpolizeiliche Bestimmungen nicht eingehalten hat. 26 der anwesenden rund 70 Personen hat die Kantonspolizei im Waaghof einer genaueren Personenkontrolle unterzogen. Die Aktion verlief ohne Zwischenfälle.

Bei den entdeckten Betäubungsmitteln handelt es sich um einige hundert Gramm Kokain, Cannabis, Partydrogen und Anabolika. Die Polizei konnte sie keinen Personen zuordnen. Einzelne Gäste trugen nicht erlaubte Gegenstände mit sich herum, beispielsweise Schlagstöcke.

Hinter der Theke fand die Polizei eine Faustfeuerwaffe. Es wird nun abgeklärt, ob für diese Waffe die notwendigen Bewilligungen vorhanden sind. Zwei der 26 kontrollierten Personen – eine Brasilianerin und ein Chilene ohne gültige Aufenthaltstitel – nahm das Migrationsamt vorübergehend fest. Bei einem türkischen Staatsangehörigen verfügte es eine Passabnahme.

Während der Kontrolle stellten die Behörden zudem fest, dass die vier Angestellten über keine gültige Arbeitsbewilligung verfügen und der Fluchtweg versperrt und mit Gegenständen verstellt war.

An der Aktion unter Federführung der Kantonspolizei waren das Migrationsamt, das Gastgewerbeinspektorat, das Amt für Arbeit und Wirtschaft sowie die Feuerpolizei beteiligt. Die Dienststellen werten die Kontrolle nun aus und entscheiden über allfällige Weiterungen.



Nächste Genusswoche Basel

vom 17. bis 27. September 2020

genusswochebasel.ch


Restaurant und Bars entdecken!

850 Lokale online finden. 
basel-restaurants.ch


Nächste Mitgliederversammlung

DI 6. Mai 2020 ab 15 Uhr im Noohn