Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


11.12.2014

Graubünden gibt Polen und Tschechien als Märkte auf

Marketingorganisation fokussiert Kräfte und streicht Stellen

Die kantonale Marketingorganisation Graubünden Ferien fokussiert ihre Kräfte. Polen und Tschechien werden als Märkte nicht mehr beworben, ebenso wie Golfer als Zielgruppe. Zudem streicht Graubünden Ferien vier Stellen – darunter eine Kaderstelle.

sda. Grund für die Straffung der Marktaktivitäten ist die schwierige Wirtschaftslage in Europa, wie Graubünden Ferien (GRF) mitteilte. Die Marketingorganisation will sich künftig auf Deutschland, Grossbritannien und die Beneluxländer Belgien, Luxemburg und die Niederlande konzentrieren.

Verbunden mit der Fokussierung des Marketings ist eine Reduktion des Personalbestandes von 36 Angestellten auf 32. Der Stellenabbau sei unausweichlich, um weiterhin genügend Mittel am Markt auslösen zu können, wird GRF-Präsident Marcel Friberg zitiert.

Betroffen ist auch ein Mitglied der Geschäftsleitung. Thobias Thut, seit Juni 2012 für die Marktentwicklung zuständig, geht laut GRF in "gegenseitigem Einvernehmen" per sofort.

Mit Kommunikationschef Gieri Spescha nimmt ein weiteres Geschäftsleitungsmitglied den Hut. Sein Ausscheiden erfolge allerdings unabhängig von der Reorganisation, hiess es. Nach 18 Jahren wolle Spescha beruflich zu "neuen Ufern aufbrechen".


 

Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe Basel-Stadt 
Mietzinshilfe Basel-Stadt
Überbrückungskredite 
Corona-Erwerbsausfall
Schutzkonzept Gastgewerbe
Merkblätter GastroSuisse
Neuerung Kurzarbeit 30.12.20

Kontaktdatenerhebung 
Mindful oder Clubsafely



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV-Termin vormerken!

DI, 8. Juni 2021, Türöffnung 15 Uhr