Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

10.04.2017

Deliveroo experimentiert mit reinen Lieferküchen

Restaurants sollen Gerichte landesweit liefern können

Immer mehr Konsumenten lassen sich Restaurantessen nach Hause liefern, doch nicht immer sind die passenden Lokale in der Nähe. Das Lieferportal «Deliveroo» will nun mobile Küchen vermieten, in denen Restaurateure an geeigneten Standorten für die Lieferungen produzieren.

Unter der Bezeichnung «Deliveroo Editions» sollen auf der ganzen Welt reine Lieferküchen entstehen. Ausgesuchte Gastronomen sollen damit ihre Gerichte landesweit anbieten können, auch wenn sie vor Ort keinen lokalen Gastraum haben.

Das Konzept wurde bereits erfolgreich in London und Australien getestet und soll nun in anderen Ländern eingeführt werden. Der Lieferdienst will die Gastronomen mit der ganzen benötigten Infrastruktur ausstatten. Zum Programm gehören massgeschneiderter Küchen, lokale Marketingmassnahmen und Fahrerflotten. Die Gastronomen müssen dann nur noch entsprechende Liefermenüs zusammenstellen und zubereiten.

«Deliveroo Editions» ist das Ergebnis umfangreicher Marktanalysen, die auf internen Daten des Liefergiganten beruhen. Mit Hilfe der firmeneigenen Technologie sollen fehlende spezifische Küchen in einer Region identifiziert und die Kundennachfrage ermittelt werden. Auf dieser Basis wählt die Firma dann Restaurants aus, die Kunden an dem Standort am meisten ansprechen. Weltweit sollen über 300 handverlesene Lokale in die «Delivery-Only»-Küchen aufgenommen werden.

Deliveroo hat seinen Hauptsitz in London, verfügt derzeit über 20’000 Restaurantpartner und 30’000 Fahrer, die das Essen in über 140 Städten zu den Kunden bringen. In der Schweiz ist Deliveroo noch nicht präsent.

Deliveroo experimentiert mit reinen Lieferküchen.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe 2022
Kurzarbeit
Corona-Erwerbsersatz
Merkblätter GastroSuisse

Liebe Mitglieder, bei Fragen oder Anliegen schreiben Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch
Auf Wecollect sofort unterschreiben


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV am MO 23. Mai 2022, 15.30 Uhr 

Restaurant Noohn, Basel