Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


12.08.2019

Zwinglianisches Zürich?

Die Finanzmetropole und ihr Nachtleben

Vor dreissig Jahren galt Zürich als eine eher verschlafene, genussfeindliche Stadt. Heute strahlt der Ruf der Gastronomie und des Nachtlebens weit über die Region hinaus. Vor allem im Westen der Stadt hat sich die «Nachtökonomie» dauerhaft etabliert.

In Zürich ist das Nachtleben ein derart wichtiger Wirtschaftsfaktor, dass es zu einem festen Bestandteil in der Stadtplanung wurde. Von offizieller Seite wird aber auch konstatiert, dass es nicht das Ziel sein kann, die gesamte Stadt zu jeder Tages- und Nachtzeit zu aktivieren, sondern gezielt die Ausgehviertel und zwar vor allem am Wochenende.

Zu Problemen führt die Lärmbelastung, da die entsprechenden Quartiere auch wichtige Wohnstandorte sind. Daneben geben auch Drogen, Gewaltdelikte, Vandalismus und Littering zu reden. Negativ dürften sich 24-Stunden-Shops auswirken, die günstigen Alkohol über die Gasse verkaufen.

Obwohl die Stadtpolizei an den Wochenenden verstärkte Präsenz zeigt, erweist es sich nicht immer als einfach, ein Gleichgewicht zwischen der nachtaktiven Stadt und den Bedürfnissen der Wohnbevölkerung zu finden.

Wo einst Maschinen ratterten und Russ in der Luft hing: Zürich-West entwickelte sich vom Industrie- zum Trendquartier. swiss-image.ch / André Meier


PANDEMIE-INFOS


Wir sind nur beschränkt in der Lage, Anfragen telefonisch zu beantworten. Sollten Sie hier nicht fündig werden, schicken Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch

SCHUTZKONZEPT GASTGEWERBE

MERKBLÄTTER GASTROSUISSE
Arbeitsrecht, Erwerbsausfall, FAQ, Kurzarbeit, Mietrecht, Musterbriefe

INFOS GEWERBEVERBAND
Ausbildungsbetriebe, Grenzgänger

UNSERE ARTIKEL ZUM THEMA
Bitte lesen Sie die Merkblätter, Artikel und Informationen, bevor Sie uns kontaktieren.

Für die Kontaktdatenerhebung empfehlen wir Mindful und Clubsafely.



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen