Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

18.12.2023

63 erfolgreiche Abschlüsse

Gastro-Unternehmerausbildung von GastroSuisse

63 Absolventinnen und Absolventen der eidgenössischen Berufsprüfungen der Gastro-Betriebsleitenden (G2) und der Höheren Fachprüfungen der Gastro-Unternehmerinnen und Gastro-Unternehmer (G3) feierten am 14. Dezember 2023 ihren erfolgreichen Abschluss.

Die G2-Absolvierenden haben dank des Lernreflexionskonzepts schon während der Ausbildung über 150 Verbesserungen direkt in die Praxis umsetzen können. Die G3-Absolvierenden haben während der Fallstudie ein Betriebskonzept erarbeitet und mithilfe eines Planspiels drei Geschäftsjahre simuliert.

Daraus ergaben sich wertvolle Erkenntnisse für die strategische Planung und Führung eines Gastro-Unternehmens. Für Prüfungsleiter Thomas Fahrni liegen genau hier – in der Praxisorientierung und in der Umsetzung – auch zwei der grossen Werte dieser berufsbegleitenden Weiterbildungen.

Organisiert wurde die Abschlussfeier von den Studierenden des 3. Semesters der Hotelfachschule Zürich. Im Rahmen des Eventmanagement-Unterrichts haben sie den Anlass von A-Z selbständig konzeptioniert, organisiert und durchgeführt. Auch das ist ein gutes Beispiel für praxisnahen Unterricht.

Das kulinarische Motto der Feier stand im Zeichen der vier Sprachregionen. So haben es sich die Verantwortlichen nicht nehmen lassen, die Ansprachen in den vier Landessprachen zu halten. In Abwesenheit von Richard Decurtins, Leiter Berufsbildung GastroSuisse, begrüsste Thomas Fahrni die Gäste auf Rätoromanisch.

Fred Heinzelmann, Direktor von Formation GastroSuisse Zürich, sprach seine Grussworte auf Deutsch: «Heute ist vielleicht das Ende Ihrer Ausbildungszeit, die Umsetzung in der Praxis ist aber fortlaufend und geht weiter, jeden Tag.»

André Roduit, Präsident der QS-Kommission, wandte sich auf Französisch an die Absolventinnen und Absolventen: «GastroSuisse ist stolz auf Sie und Ihre Leistungen.» Massimo Suter, Präsident der Prüfungskommission G3, betonte in seiner launigen Rede auf Italienisch: «Es gibt Unternehmer und Unterlasser, sie gehören definitiv zur ersten Gruppe.»

Die erfolgreichste G2-Absolventin war Franziska Stucki, die sich an ihrem Geburtstag gleich selbst ein Geschenk gemacht hat. Die erfolgreichste G3-Absolventin war Lea Sterzinger.

Die Unternehmerausbildung von Formation GastroSuisse mit ihren drei Stufen (G1/G2/G3) absolvieren jährlich über 1500 Führungskräfte in 17 Bildungszentren der Schweiz.


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden