Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

11.04.2024

Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Grand Resort Bad Ragaz stellt Weichen für die Zukunft

Die «Grand Resort Bad Ragaz Gruppe» blickt auf ein ebenso anspruchsvolles wie gutes Geschäftsjahr 2023 zurück. Das Unternehmen erwirtschaftete einen konsolidierten Reingewinn von 1.8 Millionen Franken bei einer soliden Umsatzsteigerung von 2.5% gegenüber dem Vorjahr auf 107.8 Millionen Franken.

«2023 war ein prägendes Jahr. Besonders erfreulich ist die Entwicklung unserer Tochtergesellschaften. Mit der Weiterentwicklung von zentralen strategischen Projekten konnten wir den Blick auch schon auf die künftige Investitionstätigkeit richten», so Executive Chairman Dr. Klaus Tschütscher.

Guter Geschäftsgang – erfreuliche Tochtergesellschaften

Die Grand Resort Bad Ragaz Gruppe hat im Berichtsjahr 2023 trotz herausfordernden Rahmenbedingungen ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Für 2023 kann ein Jahresgewinn von 1.8 Millionen Franken verzeichnet werden.

Trotz gut viermonatiger renovationsbedingter Schliessung des Grand Hotel Hof Ragaz im Frühjahr 2023 konnte der Umsatz von 105.2 Millionen Franken im Vorjahr um 2.5% auf 107.8 Millionen Franken gesteigert werden.

Die Grand Hotels und das Palais Bad Ragaz generierten trotz Schliessung des Hotel Hofs im Kerngeschäft 71’078 Logiernächte, was einem umbaubedingten Rückgang von gut 9% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Äusserst erfreulich entwickelten sich die Besucherzahlen der Tochtergesellschaften Tamina Therme und Casino Bad Ragaz. Die Therme erreichte mit 322’017 Frequenzen ein weiteres Rekordjahr und das Casino Bad Ragaz erfreute sich im Vorjahresvergleich an einem Anstieg der Gäste von 9.6% auf 73’409 Besucher.

«Die Ergebnisse unserer regional ausgerichteten Tochtergesellschaften beweisen unsere starke Verankerung in der Region und das Bedürfnis unserer Gäste nach Gesundheit und Erholung im Thermalwasser sowie nach einer attraktiven Ausgehalternative», resümiert CFO Lukas Kreienbühl.

Wirtschaftliche und geopolitische Unsicherheiten und ein verändertes Reiseverhalten nach der Pandemie stellten zusammen mit dem ausgetrockneten Arbeitsmarkt in der Gastgewerbebranche die grössten Herausforderungen dar.

«Die kontinuierlichen Investitionen in eine fortschrittliche Arbeitsumgebung mit attraktiven Arbeitsbedingungen und insbesondere entsprechenden Mitarbeiterunterkünften zahlten sich aus», sagt Executive Chairman Dr. Klaus Tschütscher.

«Ich bin unglaublich stolz darauf, zu sehen, mit welcher Leidenschaft unsere Belegschaft in sämtlichen Unternehmensbereichen tagtäglich hervorragende Arbeit verrichtet. Wir sind uns unserer Verantwortung als grösster Arbeitgeber der Region bewusst und werden auch in sozialen Belangen eine nachhaltige Vorreiterrolle einnehmen», führt Tschütscher weiter aus.

Glänzende Auszeichnungen

Das Grand Resort Bad Ragaz durfte sich auch 2023 über eine Vielzahl hochkarätiger Auszeichnungen freuen. Europaweit einzigartig vereint das Resort 6 Michelin-Sterne und einen grünen Michelin-Stern sowie 76 Gault-Millau-Punkte unter einem Dach (Memories 3 Sterne und 18 Punkte, Igniv by Andreas Caminada 2 Sterne und 17 Punkte, Verve by Sven 1 Stern und 15 Punkte, Namun und Gladys je 13 Punkte).

«Das Kulinarikangebot hat sich nebst der Gesundheits- und Erholungstradition in Bad Ragaz zu einem Alleinstellungsmerkmal für unser Unternehmen entwickelt», ist Klaus Tschütscher überzeugt. Die Küchen des Grand Resorts werden seit Beginn des neuen Jahres von Nadine Wächter-Moreno geleitet. Sie übernahm das Küchenzepter von Executive Chef Renato Wüst, der per Ende Jahr nach 45 Wirkungsjahren in den verdienten Ruhestand trat.

Eine besondere Ehre wurde dem Resort mit der Auszeichnung zum besten Wellnesshotel der Schweiz des renommierten Hoteltesters Karl Wild zuteil. Das Grand Resort durfte die hohe Auszeichnung bereits zum vierten Mal in Folge entgegennehmen.

Auch der Bereich Golf & Sports freute sich gleich zu Beginn des Geschäftsjahres über die Auszeichnung als «Bester 18-Loch-Golfplatz der Schweiz» und das Restaurant Gladys wurde zum «Besten Golfrestaurant» gekürt. Letzteres Prädikat wurde auch 2024 bestätigt. Die Golfplätze Golf Club Bad Ragaz und Golf Club Heidiland verzeichneten aufgrund der zahlreichen Regentage im Frühling einen leichten Rückgang bei den gespielten Runden.

Weichenstellungen für die Zukunft

Das laufende Geschäftsjahr 2024 steht für die Gruppe im Zeichen der Investitionen in die Tochterfirmen. Mitte April beginnt die Grossrevision der öffentlichen Tamina Therme. Dabei werden Renovationsmass­nahmen im Umfang von 4.3 Millionen Franken vor und hinter den Kulissen vollzogen.

Die Casino Bad Ragaz AG erhielt im vergangenen Jahr vom Bundesrat die Neukonzession für den Betrieb bis ins Jahr 2044. Die dadurch erreichte Planungssicherheit ermöglicht die Investition in eine Renovierung des Casinos mit dem Ziel eines optimierten Gästeerlebnisses. Die Arbeiten starten im Sommer. Dafür wurde eine Investitionssumme von 2.7 Millionen Franken gesprochen.

Im Jahr 2024 stehen zeitgleich wichtige strategische Themen auf der Agenda. Das zentrale strategische Entscheidungsthema wird die bereits eingeleitete Neupositionierung des Bereichs Medizin und Wellbeing sein.

Ziel der Unternehmensleitung ist es, den Beitrag dieses Bereichs zur Erfüllung des Kernauftrags, der Stärkung der Einzigartigkeit der Destination, wieder deutlich auszubauen. Aus diesem Grund wird die zukünftige Ausrichtung finalisiert, um so dem Bedürfnis der Gesellschaft und unserer Gäste, «länger gesund zu leben», gerecht zu werden. Dabei spielen die Themen Prävention, Regeneration, Selbstkompetenz und personalisierte Medizin eine wichtige Rolle.

«Aufgrund des erfreulichen Geschäftsgangs im ersten Quartal 2024 blicken wir zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr», so CFO Lukas Kreienbühl. «Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die Grossrevision der Tamina Therme von Mitte April bis längstens Anfang Oktober das Jahresergebnis entsprechend beeinflussen wird.»

Der Golf Club Bad Ragaz. resortragaz-gruppe.ch


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


GV und GastroPodium 2024

DI 25. Juni 2024 um 16 Uhr
Programm und Anmeldung



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden