Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

16.01.2014

Hotelboom in Lyon

Zweitwichtigster Kongressstandort in Frankreich

Zurzeit werden in der französischen Wirtschaftsmetropole Lyon 19 neue und ehrgeizige Hotelprojekte realisiert. Bis 2015 wird die Anzahl der Hotelzimmer von aktuell fast 12'000 auf über 15'000 Zimmer aufgestockt – rechtzeitig auf die Fussball-EM 2016, die zum Teil in Lyon ausgetragen wird.

Pünktlich zur Fussball-Europameisterschaft wird die Hotelgruppe InterContinental ein Haus mit 300 Zimmern und 3000 m2 Bankettfläche sowie einem grossen Auditorium eröffnen. Highlight der Lyoner Hotellerie ist jedoch der Bau eines Erstklasshotels, das nach grundlegender Sanierung im denkmalgeschützten Prachtbau des ehemaligen Krankenhauses Hôtel Dieu entsteht.

Bereits im letzten Jahr öffneten drei neue Hotels ihre Pforten, unter anderem die Résidence Dock Ouest der bekannten Paul Bocuse Group, welche im Geschäftsviertel Lyon Vaise angesiedelt ist. Ende 2012 wurde das mit Spannung erwartete Designhotel Mama Shelter mit 154 Apartments und einem modernen Business Center eröffnet.

Mit dem internationalen Flughafen Saint-Exupéry, drei TGV-Bahnhöfen und fünf Autobahnen verfügt Lyon über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Der Ballungsraum hat 2.6 Millionen Einwohner, davon sind 144'000 Studenten. In 510 Labors arbeiten 10'000 Forscher. Neben den 54'000 Unternehmen im Grossraum Lyon fallen auch 50 Konsulate sowie zahlreiche internationale Organisationen (unter anderem Interpol) ins Gewicht.

Die Hauptstadt der Region Rhône-Alpes bietet ein mildes und damit attraktives Klima für Veranstaltungen. Lyon ist der zweitwichtigste Kongressstandort Frankreichs. Organisationen wie das Institut Aspen oder wissenschaftliche Stiftungen wie die Fondation Scientifique Lyon et du Sud Est und die Fondation Mérieux führen grosse internationale Veranstaltungen wie die Konferenz Europa-Japan oder das internationale Biotechnologieforum Biovision durch.

Das Kongresszentrum Lyon verfügt über eine halbrunde Arena mit 3000 Plätzen, zwei Auditorien mit jeweils 900 und 300 Plätzen sowie eine Ausstellungsfläche von 8400 m2 in den Foren, 26 Sitzungssäle, grosse Empfangsbereiche und zwei Tiefgaragen mit insgesamt 3350 Parkplätzen.

Lyon ist auch bei Freizeittouristen sehr beliebt. Zu Beginn der Weihnachtszeit dreht sich an den "Fêtes de Lumière" alles rund um das Thema Licht. Die Stadt verwandelt sich jeweils für vier Tage in ein gigantisches Lichtermeer. Dabei sind den Fantasien der Künstler, Architekten, Computergrafiker und Lichtdesigner aus aller Welt keine Grenzen gesetzt.

Die Altstadt und ein Teil der Halbinsel Lyons wurden 1998 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Die Lyoner Gastronomie geniesst einen exquisiten Ruf. Die Vielfalt der traditionellen Küche findet in der seltenen Kombination aus Alpennähe und schiffbarem Zugang zum Mittelmeer ihren Ursprung. Nördlich der Stadt liegt das Weinbaugebiet Beaujolais, südlich der Stadt schliessen sich die Côtes du Rhône an.

Der Ballungsraum Lyon bringt es auf rund 3.6 Millionen Hotelübernachtungen pro Jahr, wovon etwa zwei Millionen auf die Stadt selbst entfallen. Drei Viertel der Gäste stammen aus Frankreich. Wichtigste ausländische Quellmärkte sind Grossbritannien, Benelux, die Schweiz, Deutschland und Italien. Bedeutsame Fernmärkte sind die USA, Japan, China und der Mittlere Osten.

Die Arena im Kongresszentrum Lyon. Bild: Office du Tourisme et des Congrès du Grand Lyon


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

GV in neuem Format: Bitte unbedingt Termin reservieren!
Dienstag, 9. Mai 2023 ab 16 Uhr
im Restaurant zur Mägd, Basel
Spannendes Rahmenprogramm!



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden