Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

23.10.2018

Ja zu gleich langen Spiessen – Ja zu einer belebten Stadt!

SVP-Grossrat Thüring über die Ladenöffnungszeiten in Basel

Am 25. November stimmen wir über eine moderate Gesetzesanpassung der Ladenöffnungszeiten ab. Neu sollen die Läden am Samstag bis um 20 Uhr geöffnet haben. Schon heute gelten rund um Basel längere Öffnungszeiten. Ob Weil, Oberwil oder Saint-Louis: Überall dürfen die Läden länger offen haben. Damit benachteiligen wir unser Gewerbe. Ich bin deshalb der Ansicht, dass wir hier für gleich lange Spiesse sorgen sollten.

Der Detailhandel steht vor Herausforderungen. Die Zahlen der Branche machen Sorgen und haben direkten Einfluss auf unsere Innenstadt. Kleine und inhabergeführte Ladengeschäfte verschwinden und werden, wenn überhaupt, durch grosse Ketten ersetzt. Diese führen aber nicht zu einem einzigartigen Shoppingerlebnis für die Kunden. Eine Angebots- und Ladenvielfalt ist für eine attraktive Innenstadt wichtig und wertet diese auf.

Diese Betriebe sind gleichzeitig Garanten dafür, dass auch im niederschwelligen Bereich Stellen angeboten werden und Teilzeitkräfte, häufig Mütter, eine Anstellung finden. Bricht der Umsatz weiter ein, werden diese Stellen verloren gehen. Längst geht es nicht mehr darum, dass neue Stellen geschaffen werden, sondern bestehende Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Rentiert sich eine längere Ladenöffnung nicht, wird kein Betrieb zu diesen geöffnet haben. Das weiss jeder Unternehmer, gerade auch diejenigen aus der Gastronomie. Es ist in der Gastronomie, aber auch in anderen Branchen, wie z.B. im Spital oder den Verkehrsbetrieben, zudem völlig üblich, dass man auch an einem Samstag arbeitet. Weshalb dies ausgerechnet im Detailhandel unmöglich sein soll, hat bis heute niemand erklären können.

Eine Verlängerung um zwei Stunden führt dazu, dass unsere Stadt belebter wird. Heute leeren sich die Läden gegen 17 Uhr. Niemand geht kurz vor Ladenschluss in die Stadt, wenn er eine Hose kaufen möchte. Hat er länger und ungestresster Zeit für die Anprobe, macht er das eher und geht danach vielleicht auch noch in ein Restaurant. Damit wird die Innenstadt belebter und nicht nur der Detailhandel, sondern auch die Gastronomie profitiert davon.

Das Ziel muss doch sein, eine möglichst lebendige und attraktive Innenstadt zu haben, in welcher kleine und grosse Läden überleben und die vielen verschiedenen Restaurants ebenfalls profitieren. Deshalb bitte ich Sie, unbedingt Ja zur Verlängerung zu sagen.

Joël Thüring
Grossrat SVP


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


KI-Guide für die Gastronomie

Leitfaden mit konkreten Einsatzmöglichkeiten
Jetzt herunterladen (PDF, 330kB)



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden