Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 58 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

09.03.2021

Wie retten wir die Nachtkultur?

Clubs sind seit einem Jahr im (Quasi-)Lockdown

Clubs und Diskotheken leiden besonders stark unter den Massnahmen gegen das Coronavirus. Mitte März 2020 wurden sie wie alle Gastbetriebe geschlossen. Im Sommer durften sie öffnen, jedoch mit rigiden Auflagen. Seit 29. Oktober 2020 sind sie wieder ganz geschlossen: Das wichtige Winterhalbjahr fiel komplett aus. Und Tanzlokale werden wohl die letzten sein, die wieder öffnen dürfen.

Die rund 400 Clubs in der Schweiz werden die letzten sein, die wieder öffnen dürfen. Sie sind nicht nur ein Wirtschaftsfaktor, sondern haben eine grosse soziale Bedeutung. Clubbesuche zählen für viele junge Leute zu den bevorzugten Freizeitaktivitäten. Als ein wesentlicher Teil des Nachtlebens tragen Diskotheken massgeblich zur Lebensqualität und zum Flair einer Stadt bei.

Die Clubs erbringen seit einem Jahr ein Sonderopfer zum Schutz der Bevölkerung. Damit sie eine Chance zum Überleben haben, braucht es hohe A-fonds-perdu-Beiträge und eine Perspektive. Es braucht einen Ausbau der Hilfsprogramme, der diese Betriebe von den meist hohen Fixkosten entlastet.

Das Bedürfnis der Menschen nach Abwechslung und Ausgehen ist gross und kann nicht auf Dauer unterbunden werden. Nun treffen sich die Menschen in schlecht belüfteten Wohnungen oder Partykellern – ohne professionelles Hygienekonzept und ohne Datenerfassung. Indem man die Nachtgastronomie kontrolliert und stufenweise hochfährt, könnte man dem entgegenwirken.

Ein verantwortungsvoller Neustart ist machbar. Mit Schnelltests, Schutz- und Hygienemassnahmen, moderner Lüftungstechnik und digitalem Kontaktmanagement gibt es Wege aus dem Dauer-Lockdown.

Jetzt braucht es einen Fahrplan für den Restart!


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


 

WICHTIGE LINKS
Härtefallhilfe 2022
Kurzarbeit
Corona-Erwerbsersatz
Merkblätter GastroSuisse

Liebe Mitglieder, bei Fragen oder Anliegen schreiben Sie uns bitte ein Mail an: info@baizer.ch



Jetzt unterschreiben!

Ja zur Entschädigungsinitiative

entschaedigung-ja.ch
Auf Wecollect sofort unterschreiben


Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


GV am MO 23. Mai 2022, 15.30 Uhr 

Restaurant Noohn, Basel